Talentese Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Die rechtsverbindlichen Bedingungen sind in der englischen Version (https://www.talentese.com/terms) enthalten.

 

Zuletzt aktualisiert am: 15.06.2021

 

Willkommen bei Talentese GmbH, der Softwarelösung zur Online-Kulturbewertung für Unternehmen, die ihre interne Unternehmenskultur wirklich verstehen und dann Talente einstellen wollen, die wirklich zu dieser Kultur passen.

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen informieren Sie über:

      • Die von der Website erbrachten Dienstleistungen
      • Grundlegende Nutzungsrichtlinien und erwartetes Nutzerverhalten sowohl von Talenten als auch von Personalvermittlern
      • Vorbehaltene Rechte im Falle von Verstößen gegen diese 

Talentese, eine Online-Rekrutierungsplattform, die über www.talentese.com zur Verfügung gestellt wird (im Folgenden als “Website”, “Service”, “Wir”, “Uns”, “Unser” bezeichnet), ist Eigentum der Talentese GmbH mit Sitz in Berlin, Deutschland, und hat ihren Hauptgeschäftssitz am Kurfürstendamm 179, 10707, Berlin, Deutschland, Registernummer HRB 189031 . Unsere vollständigen Kontaktdaten finden Sie in der Rubrik “Kontakt” auf unserer Website.

Wir behalten uns das Recht vor, den Inhalt dieser Servicebedingungen von Zeit zu Zeit zu ändern. Unser Service fungiert als Vermittler, und alle kommerziellen oder vertraglichen Bedingungen, die zwischen Nutzern auf unserem Service geschlossen werden, werden durch diese Änderungen nicht wesentlich beeinflusst. 

Durch die Nutzung von Talentese erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie alle Zulassungskriterien einhalten werden, wenn Sie unsere Dienste nutzen, und zwar in beiden Funktionen: als Talent und als Unternehmen. Bitte machen Sie sich mit allen Rechten und Pflichten vertraut, die sich aus diesem Dokument ergeben, bevor Sie den Service nutzen.  

Diese Nutzungsbedingungen sind in zwei Kapitel unterteilt: eines für Talente und ein anderes für Unternehmen. Bitte halten Sie sich an das erwartete Nutzerverhalten, je nachdem, welche Bedingungen auf Sie zutreffen. 

 

Zu den in den Nutzungsbedingungen enthaltenen Definitionen (sofern nicht anders angegeben) gehören die folgenden:

i. “Nutzungsbedingungen” oder “Vereinbarung” für die Zwecke von Kapitel I dieser Nutzungsbedingungen bezieht sich auf die Bedingungen, die für Talente und Talentprofile gelten, die den Talentese Service nutzen. Für die Zwecke von Kapitel II dieser Nutzungsbedingungen bezieht sich der Begriff auf die Bedingungen, die für Unternehmen und Unternehmensprofile gelten, die den Talentese Service nutzen. 

ii. “Service” im Sinne dieser Nutzungsbedingungen bezieht sich auf Talentese, eine Aktiengesellschaft nach geltendem deutschen Recht. Die Details zu Talentese finden Sie am Anfang unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen. 

iii. “Talent”, “Sie” oder “Ihr” (wo zutreffend) bezieht sich für die Zwecke von Kapitel I dieser Nutzungsbedingungen auf einen bestimmten Nutzer, der Zugang zu einem Talent-Konto hat, abhängig von den in Kapitel I dieser Nutzungsbedingungen genannten Kriterien.

iv. “Unternehmen”, “Sie” oder “Ihr” (falls zutreffend) bezieht sich für die Zwecke von Kapitel II dieser Nutzungsbedingungen auf einen bestimmten Service-Nutzer, der Zugang zu einem Unternehmenskonto hat, abhängig von den Kriterien, die in Kapitel II dieser Nutzungsbedingungen aufgeführt sind. 

v. “Spezifische Vereinbarung”, “SV”, “Vereinbarung” (wo zutreffend) bezeichnet eine Reihe von Bedingungen, die die Beziehung zwischen dem Unternehmen und Talentese weiter regeln können. Solange diese Vereinbarung nicht geschlossen wurde, regeln ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Beziehung zwischen dem Unternehmen und Talentese.  

vi. “Einstellung” im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedeutet jede Form der Beschäftigung (ob dauerhaft oder vorübergehend, im Rahmen eines Vertrages mit einem unabhängigen Auftragnehmer, eines Dienstleistungsvertrages, eines Retainers oder einer anderen Art der Zuweisung von Aufgaben, für die dem Talent eine Vergütung gegen einen geleisteten Arbeitsumfang (unter jeglichem anwendbaren Recht) durch das Unternehmen oder ein mit dem Unternehmen verbundenes Unternehmen (im Sinne von § 15ff des deutschen Aktiengesetzes) zusteht.  

vii. Vorgänge bei der Anwerbung können für die Zwecke dieser Nutzungsbedingungen “Beendigung der Anwerbung”, “Verlängerung der Anwerbung”, “Änderung der Anwerbung” oder “Erneuerung der Anwerbung” bedeuten und sind in Abschnitt 25 dieser Nutzungsbedingungen definiert. 

viii. “Bruttojahresgehalt” bedeutet für die Zwecke dieser Nutzungsbedingungen das Gehalt, einschließlich aller Zuschläge oder Boni, die das Unternehmen dem Talent zahlt.

ix. “Einstellungsgebühr” bezeichnet eine Gebühr, die das Unternehmen mit Talentese in Bezug auf bestimmte Zahlungsverpflichtungen aus der Nutzung von Talentese vereinbart.  

 

I. TALENTE  

  1. SCOPE

i. Unsere Website erbringt alle Dienstleistungen im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Im Rahmen seiner betrieblichen Möglichkeiten erlaubt Talentese die Teilnahme von Talenten an dem Service.

ii. Die Beziehung zwischen Talentese und den Talenten wird ausschließlich durch den Abschnitt I dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt, der sich auf die Talente bezieht. Talentese lehnt alle von den Talenten beigefügten Bedingungen ab und akzeptiert sie nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung. 

iii. Bei der Erbringung der Dienstleistungen kann Talentese Websites, Dienste oder Plattformen Dritter (im Folgenden: “Dienste Dritter”) nutzen, um die Nutzererfahrung zu verbessern. Diese Dienste Dritter werden nicht von Talentese bereitgestellt. Wir übernehmen keine Verantwortung für diese Dienste Dritter, da sie möglicherweise den eigenen Geschäftsbedingungen ihrer Anbieter unterliegen. Alle Fragen im Zusammenhang mit Diensten Dritter werden von diesen Nutzungsbedingungen, die das Verhältnis zwischen Talentese und Ihnen als Talentese-Konto, das unsere Dienste nutzt, regeln, nicht berührt. 

iv. Für die Dauer der Laufzeit unserer Vereinbarung mit Ihnen wird von Ihnen erwartet, dass Sie sich an die unten aufgeführten Zulassungskriterien halten. Für die Erbringung unserer Dienstleistungen für Sie wird erwartet, dass Sie die Regeln des Nutzerverhaltens einhalten. Bestimmte Verstöße gegen diese Regeln können einen wesentlichen Verstoß gegen diese Vereinbarung darstellen. 

v. Unsere Vermittlungsfunktionen sind möglicherweise nicht verfügbar, wenn Sie den für Sie geltenden Bedingungen nicht zustimmen. Diese Vereinbarung regelt Ihre Rechte und Pflichten, die sich aus Ihrer Nutzung des Talentese Service ergeben. Im Falle von Widersprüchen gegen die aktuellen Nutzungsbedingungen gilt bis zur Beendigung Ihrer Vereinbarung mit uns eine frühere Version. 

vi. Diese Nutzungsbedingungen enthalten eine verbindliche Gerichtsstandsklausel und eine Klausel zum anwendbaren Recht.

 

  1. ZULASSUNGSKRITERIEN

i. Talentese erbringt Dienstleistungen gemäß diesen Nutzungsbedingungen nur für Talente, die die Einstellungskriterien gemäß Abschnitt 6 dieser Nutzungsbedingungen erfüllen. 

ii. Das Talent erklärt und garantiert hiermit, dass es volljährig und voll geschäftsfähig ist, um diesen Vertrag zu schließen.

iii. Das Talent erklärt sich hiermit außerdem einverstanden und garantiert, dass es den Service unverzüglich über Änderungen oder den (vorübergehenden oder dauerhaften) Verlust der Geschäftsfähigkeit zum Abschluss dieser Vereinbarung informiert.

 

  1. ANMELDUNG VON TALENTEN

i. Die Anmeldung bei Talentese setzt die Annahme dieser Nutzungsbedingungen und die Einrichtung eines Talentkontos bei Talentese voraus.

ii. Die Anmeldung ist abhängig von der Registrierung für ein Talentese-Konto. Bei der Anmeldung werden bestimmte persönliche Informationen über das potenzielle Talent benötigt. Um sich anzumelden, müssen die Informationen so ausgefüllt werden, dass keine relevanten Informationen ausgeschlossen werden. Die angegebenen Informationen müssen korrekt und aktuell sein. Ihre Angaben stellen ein verbindliches Angebot dar, einen Vertrag mit Talentese zum Zwecke der Erbringung unserer Dienstleistungen für Sie zu schließen.  

iii. Mit der Aufnahme des Talents in den Service verpflichten wir uns, dem Talent den Zugang zum Talentese-Konto und seinen spezifischen Funktionalitäten auf unserer Website zu ermöglichen.

iv. Wir behalten uns das Recht vor, sind jedoch nicht verpflichtet, die Richtigkeit der in Ihrem Talentprofil enthaltenen Informationen zu überprüfen. Wir können uns nach eigenem Ermessen mit Ihnen in Verbindung setzen, um weitere Informationen zu Ihrer Bewerbung anzufordern, ohne den Nachweis eines Wohnsitzes, eines Personalausweises oder anderer gültiger Dokumente auszuschließen. Die weitere Nutzung des Talentkontos kann nach unserem alleinigen Ermessen von der Vorlage und Überprüfung dieser Dokumente durch uns abhängig gemacht werden.

v. Ihr Talent-Konto kann Nutzern zur Verfügung stehen, die über das World Wide Web Zugang zu Talentese haben. Talent erklärt sich hiermit damit einverstanden, dass der Umfang der Anzeige der von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten (ohne Einschränkung: obligatorische oder nicht-obligatorische Daten, die auf Ihrem Talentkonto verfügbar sind, oder Daten gemäß Abschnitt 9.viii dieser Nutzungsbedingungen, deren Nutzung Sie genehmigt haben) auf der Website von Zeit zu Zeit geändert werden kann und dass diese Daten auf dem Service für die Unternehmensprofile verfügbar sind. Abschnitt 9.viii gilt für diese Änderungen.  

vi. Die Erstellung des Talentprofils stellt weder eine Gegenleistung noch eine Zusage für eine Anstellung oder Einstellung eines Bewerbers dar, bis unsere Vereinbarung vorgelegt wird, in der bestimmte Verpflichtungen der Talente in Bezug auf die Anmeldung festgelegt sind.

 

  1. BENUTZERVERHALTEN

i. Bei der Nutzung und Handhabung des Talentkontos verpflichten Sie sich, das allgemeine Benutzerverhalten, wie in diesem Abschnitt definiert, einzuhalten. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um die endgültige Liste des erwarteten Nutzerverhaltens handelt, da bestimmte Verpflichtungen in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder in der Vereinbarung, die bestimmte Verpflichtungen der Talente in Bezug auf die Anmeldung festlegt, weiter aufgeführt sein können.  

ii. Als Nutzer eines Talent-Kontos sind Sie verpflichtet, Folgendes zu unterlassen:

1. Das Kopieren, Verbreiten oder Offenlegen von Teilen des Dienstes in jeglichem Medium, insbesondere durch automatisiertes oder nicht automatisiertes “Scraping”;

2. Die Verwendung von automatisierten Systemen, insbesondere von “Robots”, “Spiders”, “Offline-Readern” usw., um auf den Dienst in einer Weise zuzugreifen, die mehr Anfragen an die Talentese Server sendet, als ein Mensch in derselben Zeitspanne mit einem herkömmlichen Webbrowser vernünftigerweise erzeugen kann (mit der Ausnahme, dass Talentese den Betreibern öffentlicher Suchmaschinen die widerrufliche Erlaubnis erteilt, Spiders zu verwenden, um öffentlich zugängliches Material von unseren Websites zu kopieren, und zwar ausschließlich zu dem Zweck und in dem Umfang, der für die Erstellung von öffentlich zugänglichen, durchsuchbaren Indizes des Materials erforderlich ist, nicht aber für Caches oder Archive dieses Materials);

3. Die Übermittlung von Spam, Kettenbriefen oder anderen unerwünschten E-Mails;

4. Der Versuch, die Systemintegrität oder -sicherheit zu beeinträchtigen oder Übertragungen zu oder von den Servern, auf denen der Dienst läuft, zu entschlüsseln;

5. Jede Handlung, die nach unserem alleinigen Ermessen eine unangemessene oder unverhältnismäßig große Belastung unserer Infrastruktur darstellt oder darstellen kann;

6. Das Hochladen von ungültigen Daten, Viren, Würmern oder anderen Software-Agenten über den Dienst;

7. Das Sammeln oder Erfassen von personenbezogenen Daten, einschließlich Kontonamen, über den Dienst;

8. Die Nutzung des Dienstes zu kommerziellen Zwecken;

9. Sich als eine andere Person auszugeben oder auf andere Weise Ihre Zugehörigkeit zu einer Person oder Einrichtung falsch darzustellen, Betrug zu begehen, Ihre Identität zu verbergen oder zu versuchen, sie zu verbergen;

10. Beeinträchtigung des ordnungsgemäßen Funktionierens des Dienstes;

11. Zugriff auf Inhalte des Dienstes über andere Technologien oder Mittel als die, die vom Dienst bereitgestellt oder genehmigt wurden; oder

12. Umgehung der Maßnahmen, die wir zur Verhinderung oder Einschränkung des Zugriffs auf den Dienst einsetzen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Funktionen, die die Nutzung oder das Kopieren von Inhalten verhindern oder einschränken oder Beschränkungen für die Nutzung des Dienstes oder der darin enthaltenen Inhalte durchsetzen;

13. Kontaktaufnahme oder der Versuch, einen potenziellen Arbeitgeber direkt zu kontaktieren, ohne dass Talentese davon Kenntnis hat oder angemessen informiert wurde.  

 

  1. NUTZUNG DER DIENSTE

i. Wir erbringen unsere Dienste, um Talente und Unternehmen zusammenzubringen. Wir führen diesen Prozess folgendermaßen durch: Wir akquirieren Talente auf der Grundlage der ANMELDUNG und der Eignungskriterien, wie in Abschnitt 2 und 3 dieser Vereinbarung beschrieben. Die Unternehmen erhalten ein eigenes Unternehmensprofil. Die Talente werden den einzelnen Unternehmensprofilen auf der Grundlage eines automatischen Algorithmus auf unserer Website vorgeschlagen, und zwar durch Übereinstimmung mit dem Arbeitsbereich des Talents, den Gehaltsvorstellungen oder anderen Faktoren, die im Rahmen unseres Algorithmus angezeigt werden. 

ii. Im Allgemeinen machen wir keine nicht-automatisierten Vorschläge für Talente, wenn diese auf unserer Website angezeigt werden. Die Unternehmen können sich für eine Verbindung mit einem bestimmten Talent entscheiden und diese über den benutzerspezifischen Bereich herstellen, der den Unternehmen zur Verfügung steht. Wenn das Unternehmen das betreffende Talent behalten möchte, wird das Unternehmen mit dem angegebenen Talent verbunden. Sofern das Unternehmen und das Talent den gegenseitigen Kontakt (den das Unternehmen mit Ihnen als potenziellem Mitarbeiter herstellt) fortsetzen, gelten die beiden Parteien als “verbunden”.

iii. Wir können von Zeit zu Zeit, basierend auf unseren verfügbaren Daten oder auf Anfrage des Unternehmens, ein bestimmtes Talent einem Unternehmen vorschlagen oder umgekehrt. 

iv. Sobald ein Talent und ein Unternehmen “verbunden” sind, gelten sie für die Dauer von 12 aufeinanderfolgenden Monaten als “verbunden” im Hinblick auf die spezifischen Verpflichtungen, die sich für das jeweilige Unternehmen ergeben. Das Talent und das Unternehmen gelten auch dann als “verbunden”, wenn sie über den Dienst auf eine der oben genannten Arten miteinander in Kontakt getreten sind. 

v. Wir übernehmen unter keinen Umständen eine Garantie oder gewährleisten oder verpflichten uns in anderer Weise, dass das Talent geeignete oder erwartete Arbeitsstellen auf Talentese finden wird. 

 

  1. BESONDERE VERPFLICHTUNGEN

i. Das Talent ist verpflichtet, alle im Talentkonto angegebenen Informationen zu übermitteln und auf dem neuesten Stand zu halten. Sofern sich eine der Angaben wesentlich geändert hat, muss das Talent die Pflichtangaben in seinem jeweiligen Talentkonto unverzüglich korrigieren und auf dem neuesten Stand halten. Das Talent ist verpflichtet, den Service jederzeit über die Erfüllung der Teilnahmekriterien auf dem Laufenden zu halten. Im Falle eines Verlustes der Fähigkeit, die Verpflichtungen aus diesen Nutzungsbedingungen einzugehen oder zu erfüllen, muss das Talent uns unverzüglich informieren. Das Talent-Konto wird für die Dauer des wesentlichen Fehlens der erforderlichen Eignungskriterien ausgesetzt.

ii. Die Pflichtangaben, die für die Führung des Talentkontos erforderlich sind, können sich von Zeit zu Zeit ändern. Wir werden keine der Informationen weitergeben oder übermitteln, es sei denn, eine solche Übermittlung wurde von allen betroffenen Parteien genehmigt. Wir können im Rahmen unserer Rechte nach geltendem Recht und diesen Nutzungsbedingungen bestimmte weitere Informationen von dem Talent verlangen.

iii. Das Talent ist verpflichtet, seine Referenz-E-Mail-Adresse stets auf dem neuesten Stand zu halten, um alle Mitteilungen von Talentese in Bezug auf die Erfüllung seiner Verpflichtungen im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen zu erhalten. Das Talent muss jegliche Belästigung beim angemessenen Empfang von E-Mail-Kommunikation vermeiden, ohne sich auf die Konfiguration des “Spam”-Filters des Talents zu beschränken. In den Fällen, in denen sich das Talent gegen kommerzielle Kommunikation entschieden hat, ist die Kommunikation in Bezug auf die Erfüllung der Verpflichtungen aus diesem Abschnitt von dieser Entscheidung ausgenommen.

iv. Das Talent ist verpflichtet, dem Service unverzüglich jeden neuen Kontakt eines interessierten Unternehmens außerhalb der Talentese Plattform mitzuteilen.

v. Das Talent ist verpflichtet, alle Zugangsdaten aufzubewahren und zu pflegen, um auf sein Talentese-Konto zugreifen zu können. Diese Zugangsdaten sind nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt und sind vom Talent streng vertraulich zu behandeln. Wenn das Talent glaubt, dass seine Zugangsdaten kompromittiert wurden, muss es sich unverzüglich mit dem Service in Verbindung setzen. Die Wiederherstellung des Kontos kann weitere Informationen von der Person erfordern, die für die Wiederherstellung des Talentkontos erforderlich ist. Die Wiederherstellung in Fällen, in denen weitere Informationen im Namen des Dienstes erforderlich sind, hängt von der Bereitstellung dieser Informationen ab. In Fällen, in denen Talentese der Ansicht ist, dass die Sicherheit und/oder Integrität des Talentkontos beeinträchtigt wurde, kann Talentese alle notwendigen Sicherheits- und Organisationsmaßnahmen ergreifen, die für notwendig erachtet werden, um den Schaden am Talentkonto oder an den persönlichen Daten des Talents zu mindern. Dies wird dem Talent innerhalb von 72 Tagen nach dem begründeten Verdacht auf eine solche Verletzung mitgeteilt. Im Falle von Verstößen, die durchgeführt und gelöscht wurden, hat das Talent keinen Anspruch auf Wiederherstellung seiner ursprünglichen Zugangsdaten.

vi. Im Falle von Verstößen gegen das Talentkonto durch Dritte, die das Talent verschuldet hat, haftet das Talent allein für alle auf dem Talentkonto vorgenommenen Handlungen und die daraus entstehenden Schäden. In Fällen, in denen das Talent die Kompromittierung des Talentkontos verschuldet hat, gilt ein solcher Zugriff in jeder Hinsicht als Zugriff auf das Talentkonto durch das Talent.

vii. Talentese ist ein Anbieter und Vermittler zwischen zwei Parteien mit der Aussicht, dass diese in jeder von den Parteien als geeignet erachteten Form miteinander Geschäfte machen. Das Talent ist jedoch jederzeit an diese Nutzungsbedingungen gebunden, vorausgesetzt, dass während der gesamten Dauer der von Talentese erbrachten Dienstleistungen eine aktive “Verbindung” zwischen den Parteien hergestellt und aufrechterhalten wurde. Jegliche Behinderung oder Fehlinformation in Bezug auf die Zusammenarbeit zwischen den Parteien durch Verschulden des Talents wird als wesentlicher Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen angesehen.

viii. Talentese ist als Anbieter und Vermittler zwischen zwei Parteien mit der Aussicht auf eine gemeinsame Geschäftstätigkeit nicht verantwortlich für die Beschaffung von Arbeits- oder anderen Genehmigungen, die für den Umfang der vom Talent im Service angebotenen Dienstleistungen gelten, und/oder für die Unterstützung bei der Beschaffung solcher Genehmigungen. Talentese zieht keine steuerlichen Verpflichtungen für den Talentierten ab. Talentese stellt keine Genehmigungen oder andere relevante Dokumente zur Verfügung, die für die Anstellung eines bestimmten Talents durch das Unternehmen erforderlich sind, und hilft auch nicht dabei.

 

  1. REKRUTIERUNGEN

i. Die Nutzung von Talentese für Talente ist kostenlos.

ii. Wenn eine Einstellung, Rekrutierung oder Beschäftigung durch ein zukünftiges Unternehmen erfolgt ist, muss das Talent den Service unverzüglich schriftlich darüber informieren. Der Service kann sich mit dem Talent in Verbindung setzen, um den aktuellen Stand der laufenden Verhandlungen zwischen den Vertragsparteien zu erfahren. Das Talent muss alle angeforderten Informationen über den Stand der Verhandlungen in einer reduzierten Form weitergeben, die keine Vertraulichkeitsversprechen zwischen den Vertragsparteien bricht. Für die Zwecke der Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann eine “Anstellung” jede Form der Beschäftigung (ob dauerhaft oder vorübergehend, im Rahmen eines freien Mitarbeitervertrags, eines Dienstleistungsvertrags, eines Retainer-Vertrags oder einer anderen Art der Zuweisung von Aufgaben, für die dem Talent nach geltendem Recht eine Vergütung für einen durchgeführten Arbeitsumfang zusteht) durch die Gesellschaft oder ein mit der Gesellschaft verbundenes Unternehmen (im Sinne von § 15ff des deutschen Aktiengesetzes) bedeuten.

iii. Das Talent erklärt sich damit einverstanden, dass alle Vertragsdetails vom Arbeitgeber an Talentese weitergegeben werden dürfen, und entbindet den Arbeitgeber von jeglicher Verpflichtung zur Vertraulichkeit bezüglich der relevanten Vertragsdetails.

iv. Der Talentese legt dem Dienst einen ausgefüllten Vertrag vor, wenn der Dienst einen materiellen Nachweis des Vertragsabschlusses verlangt.

 

  1. ZAHLUNGSRECHTE UND -PFLICHTEN

i. Die Bezahlung der Talente erfolgt vorbehaltlich der mit dem anstellenden Unternehmen vereinbarten Bedingungen. Talentese sieht keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Bedingungen in der Vertragsfreiheit der beiden Parteien vor.

ii. Die Talente sind verpflichtet, alle Zahlungsverpflichtungen gegenüber den zuständigen staatlichen Behörden in Bezug auf Steuern, Genehmigungen, Kranken- und Zahnversicherungen zu erfüllen. Talentese gewährt den Talenten keine Steuer-, Kranken-, Zahn- oder Sozialversicherungsleistungen.

iii. Im Falle einer Neueinstellung können Talente nach vorheriger Ankündigung durch Talentese aufgefordert werden, einen Nachweis über den Abschluss des Vertrags zu erbringen. Das Versäumnis, einen solchen Nachweis zu erbringen, wird als wesentlicher Verstoß gegen die Bestimmungen dieser Vereinbarung betrachtet.

 

  1. VERFÜGBARKEIT DES DIENSTES. AKTUALISIERUNGEN. DRITTE PARTEIEN

i. Talentese kann von Zeit zu Zeit aktualisiert werden, um eine bessere Nutzererfahrung zu erreichen. Talentese gewährt dem Talent das Recht, auf den Dienst in seiner verfügbaren Form oder Version zuzugreifen. Änderungen und Weiterentwicklungen der von uns für die Bereitstellung unserer Dienste verwendeten Technologie können zu Änderungen Ihrer persönlichen System- oder Kompatibilitätsanforderungen führen.

ii. Talentese behält sich das Recht vor, bestimmte Dienste in die Website aufzunehmen und/oder zu entfernen oder sie zu ändern. Das Talent versteht und akzeptiert hiermit diese Änderungen der Website oder des Umfangs der erbrachten Dienstleistungen.

iii. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind solche Fehler, die durch äußere Einflüsse entstehen, wie z.B. (ohne Einschränkung) Bedienungsfehler durch Talentese, Vis Major oder nicht von Talentese durchgeführte externe Änderungen.

iv. Talentese verpflichtet sich, eine Verfügbarkeit des Dienstes von über 95% (fünfundneunzig Prozent) im Jahresdurchschnitt zu gewährleisten. Zeiträume, in denen der Dienst aufgrund technischer oder sonstiger Probleme, die außerhalb des zumutbaren Einflussbereichs von Talentese liegen (z.B. Verschulden eines Dritten oder des Vis Major), nicht funktionieren kann, sowie Zeiträume, in denen der Dienst routinemäßig gewartet wird, sind von der durchschnittlichen jährlichen Verfügbarkeitsdauer ausgenommen.

v. Wir können den Zugang zum Service im Interesse der Sicherheit oder Integrität unserer Website und der erbrachten Dienstleistungen einschränken. Im Falle von Datenschutzverletzungen können wir den Zugriff auf den Service im Interesse der Sicherheit oder Integrität der Benutzerprofile und des Schutzes der persönlichen Daten weiter einschränken.

vi. Wir können den Zugriff des Talents auf den Dienst in Fällen einschränken, in denen ein geringfügiger Verstoß gegen die Nutzungsrichtlinien stattgefunden hat. Der Dienst behält sich das volle Ermessen vor, von Fall zu Fall zu entscheiden, ob ein Verstoß als geringfügig oder anders einzustufen ist.  

vii. WIR ÜBERNEHMEN KEINE GARANTIE IM RECHTLICHEN SINNE, SOLANGE DIES NICHT AUSDRÜCKLICH IN DIESEN DIENSTBEDINGUNGEN IN BEZUG AUF DIE SYSTEMVERFÜGBARKEIT UND AKTUALISIERUNGEN VORGESEHEN IST.

viii. Talentese kann Daten von Diensten und Datenquellen Dritter sammeln, ohne dass dies einen Ausschluss von Websites Dritter bedeutet. Die Nutzung dieser Quellen liegt im alleinigen Ermessen des Dienstes, und der Dienst behält sich das Recht vor, die Nutzung solcher Quellen jederzeit einzustellen oder zu ändern. Der Dienst übernimmt keine Haftung für die Daten und/oder Inhalte aus diesen Quellen und Diensten. Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Benutzers, eine Zustimmung oder Genehmigung für die Nutzung dieses Dienstes oder die Verarbeitung der verfügbaren Daten einzuholen, falls eine solche erforderlich ist. Der Dienst übernimmt keine Verantwortung für die in seinem Namen vorgenommene Informationsverarbeitung, da der Nutzer garantiert, dass er alle Genehmigungen und/oder Zustimmungen der Datenquellen für die weitere Nutzung der bereitgestellten Daten eingeholt hat. Dieser Dienst kann Anzeigen und Werbeaktionen von Dritten enthalten. Ihre Geschäfte, Korrespondenz oder andere Kontakte, die im Rahmen dieser Anzeigen und Promotionen getätigt werden, liegen außerhalb der Kontrolle des Dienstes, und der Dienst lehnt daher jede Haftung ab, die sich aus diesen Geschäften, Kontakten oder Korrespondenzen ergibt.

 

  1. EINSCHRÄNKUNG DER GARANTIE

i. Die Website, Inhalte und Dienste von Talentese werden ohne Mängelgewähr bereitgestellt. Talentese gibt keine einseitigen ausdrücklichen oder stillschweigenden Bedingungen, Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen. 

ii. WIR ÜBERNEHMEN KEINE GARANTIE IM RECHTLICHEN SINNE, SOLANGE DIES NICHT AUSDRÜCKLICH IN DIESEN DIENSTLEISTUNGSBEDINGUNGEN VORGESEHEN IST.

iii. Talentese, seine Mitarbeiter, Niederlassungen, Agenten oder sonstigen Vertreter haften ferner nicht, soweit dies gesetzlich zulässig ist, für: direkte, indirekte, besondere oder Folgeschäden; geschäftliche oder private Verluste, einschließlich: Einkommens-, Spar- oder Gewinnverluste, Vertragsverluste, Verlust von Firmenwert oder Repräsentationsverluste, Garantieverluste, Datenverfälschung, persönliche Verluste. Die vorgenannten Beschränkungen gelten ausschließlich für den Fall, dass Talentese seine Haftungsbeschränkung in einer bestimmten Klausel und/oder einem bestimmten Vertrag absichtlich aufgehoben hat. Die Beschränkungen gelten für den Fall, dass Talentese auf den möglichen Schaden hingewiesen wurde. 

iv. Talentese übernimmt keine Verantwortung für das unangemessene Verhalten von Besuchern und/oder Dritten. Darüber hinaus übernimmt Talentese keine Verantwortung für die Veröffentlichung von Inhalten, die in keiner Weise eine professionelle Beratung darstellen und/oder bieten sollen. Talentese ist ferner in keiner Weise verantwortlich für den unwahrscheinlichen Fall eines schwerwiegenden Ausfalls des Hosts und/oder des Servers oder eines anderen schwerwiegenden Problems, das nicht im Einflussbereich von Talentese liegt.

v. Dieser Haftungsausschluss kann und wird keine Garantie oder Haftung ausschließen, die durch deutsches Recht impliziert ist, wird keine Garantie oder Haftung ausschließen und/oder einschränken, deren Einschränkung oder Ausschluss in Übereinstimmung mit deutschem Recht illegal oder ungesetzlich ist. Sie haben diese Erklärung zur Haftungsbeschränkung verstanden und stimmen ihr in ihrer Gesamtheit zu.

 

  1. ENTSCHÄDIGUNG

i. Sie verpflichten sich hiermit, Talentese, seine Eigentümergesellschaft, Vertreter und Partner von jeglichen Verlusten, Kosten, Schäden und Ausgaben freizustellen und schadlos zu halten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Anwalts- und Gerichtskosten, die sich direkt oder indirekt aus Ihrer Nutzung der Talentese Website, Software oder Dienstleistungen und/oder Ihrer Verletzung von Zusicherungen, Garantien oder Beschränkungen ergeben, die explizit oder implizit enthalten sind oder sich aus einer einschlägigen Rechtstheorie ergeben, die sich aus dieser Vereinbarung, ihren ergänzenden Anhängen oder anderen rechtsverbindlichen Vereinbarungen ergibt.

ii. Sie erklären sich hiermit einverstanden und halten es für angemessen, sich von Sammelklagen vor einem Gericht fernzuhalten und stimmen ausdrücklich zu, dass alle Streitigkeiten oder Kontroversen von Fall zu Fall behandelt werden, so dass Sie sich von Sammelklagen oder ähnlichen Klagen oder anderen Gerichtsverfahren gegen den Dienst fernhalten.

iii. Für den Fall, dass es zu einem Rechtsstreit kommt, erklären Sie sich hiermit ausdrücklich damit einverstanden, dass Ihre Klage den Betrag von einhundert Euro (EUR 100,00) oder die durch die Nutzung des Dienstes entstandenen Kosten, je nachdem, welcher Betrag höher ist, nicht übersteigen wird.

iv. Der Nutzer verzichtet auf alle Rechte, die sich aus der Anfechtung der in dieser Vereinbarung festgelegten Beschränkungen ergeben, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist.

v. Talente erklären sich damit einverstanden, unsere Website, ihre Mitarbeiter, Direktoren, leitenden Angestellten, Vertreter und deren Nachfolger und Bevollmächtigte zu verteidigen, freizustellen und schadlos zu halten von und gegen alle Ansprüche, Haftungen, Schäden, Verluste, Kosten und Ausgaben, einschließlich Anwaltskosten, die durch Ansprüche verursacht werden oder entstehen, die auf Ihren Handlungen oder Unterlassungen beruhen und die zu einem Verlust oder einer Haftung für unsere Website oder einen Dritten führen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Verletzung von Gewährleistungen, Gewährleistungen, Zusicherungen oder Verpflichtungen oder in Bezug auf die Nichterfüllung einer Ihrer Verpflichtungen im Rahmen dieser Vereinbarung oder in Bezug auf die Verletzung geltender Gesetze und Vorschriften durch Sie, einschließlich, aber nicht beschränkt auf geistige Eigentumsrechte, die Zahlung gesetzlicher Abgaben und Steuern, Ansprüche wegen Verleumdung, Diffamierung, Verletzung der Rechte auf Privatsphäre oder Öffentlichkeit, den Verlust von Dienstleistungen durch andere Nutzer und die Verletzung geistigen Eigentums oder anderer Rechte. Diese Klausel gilt auch nach Ablauf oder Beendigung dieser Vereinbarung.

 

  1. INHALTSPOLITIK

i. Bei bestimmten Aspekten der Website-Funktionalität haben Sie die Möglichkeit, Text- und/oder Multimediadateien in Form von Benutzerbeiträgen, Kommentaren, Beiträgen, Bewertungen usw. aufzunehmen. Für die Zwecke dieses Unterabschnitts werden diese als “Nutzerbeiträge” behandelt. Nutzerbeiträge sind eine Art von Inhalten, die von Nutzern auf der Website hinzugefügt werden, im Gegensatz zu den Inhalten, die von Talentese oder einem anderen autorisierten Mitwirkenden erstellt und/oder angezeigt werden. Wenn Sie Ihre Nutzerbeiträge auf eine der vorgenannten Arten freigeben, behalten Sie alle Eigentums- und Schutzrechte an den auf der Website freigegebenen Inhalten, gewähren uns jedoch eine universelle, unbefristete, übertragbare, kommerzielle, unwiderrufliche und gebührenfreie Lizenz zur Nutzung, Vervielfältigung, Reproduktion, Bearbeitung, Anpassung, Änderung, Erstellung abgeleiteter Werke, Veröffentlichung, Übermittlung, Anzeige und Verbreitung dieser Inhalte in allen heute bekannten oder in Zukunft entwickelten Medien und Vertriebsmethoden. Mit der Freigabe Ihrer Benutzerbeiträge für öffentlich zugängliche Teile der Website erkennen Sie an und erklären sich damit einverstanden, dass diese Inhalte für das World Wide Web oder jeden Benutzer, der die Talentese Website mit einer Internetverbindung besucht, sichtbar sind. Wir behalten uns das Recht, aber nicht die Pflicht vor, nach eigenem Ermessen von Ihren Nutzerbeiträgen Gebrauch zu machen, sofern diese Beiträge einen wesentlichen Verstoß gegen die Bestimmungen dieser Vereinbarung darstellen oder gegen die festgelegten Nutzungsrichtlinien verstoßen oder ohne ersichtlichen Grund, mit oder ohne vorherige Ankündigung. Der Dienst behält sich das Recht vor, weitere präventive oder andere Ermessensrechte auszuüben, sofern Sie wiederholt gegen die Nutzungsbedingungen, das Ziel dieser Vereinbarung oder einen allgemein anerkannten Verhaltenskodex im Internet verstoßen haben.

ii. Die Website unseres Dienstes enthält ferner Inhalte, die von Talentese oder seinen Lizenzgebern eingestellt, erstellt oder lizenziert wurden. Wir behalten alle Rechte, Titel und Interessen an allen Inhalten, die als “Unsere Inhalte”, wie oben beschrieben, angesehen werden können, insbesondere an allen Urheberrechten, Marken, Handelsnamen, Handelsaufmachungen, Logos, Patenten, Know-how, Geschäftsgeheimnissen, Anleitungen und allen anderen geschützten Informationen. Vorbehaltlich dieser Nutzungsbedingungen gewährt Ihnen Talentese ferner eine persönliche, nicht übertragbare, nicht ausschließliche, beschränkte, widerrufliche und nicht-kommerzielle Lizenz für den Zugriff auf die Inhalte der Talentese Website und deren Betrachtung. Vorbehaltlich dieser Nutzungsbedingungen und Nutzungsrichtlinien verpflichten Sie sich, jede Nutzung unserer Inhalte zu unterlassen, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes mit dem Service vereinbart wurde.

iii. Talentese, sein Logo, alle Produkte, Dienstleistungen, Namen oder Slogans, die in dem Dienst enthalten sind, die Unternehmenskorrespondenz oder jeder andere Bereich, der den Dienst kennzeichnet, sind eingetragene Marken von Talentese und dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Inhabers der Marke oder des sonstigen geistigen Eigentums oder des Urheberrechts weder ganz noch teilweise kopiert, verwendet oder imitiert werden. Andere Marken, Firmennamen, Logos oder andere geistige Eigentumsrechte, die auf dem Service erscheinen, sind das Eigentum der jeweiligen Eigentümer oder Inhaber. Die Erwähnung von Produkten, Dienstleistungen, Prozessen oder anderen Informationen, sei es durch Handelsnamen, Marken, Hersteller, Lieferanten oder anderweitig, bedeutet nicht, dass wir diese unterstützen, fördern oder empfehlen, und umgekehrt. Der Dienst, seine verbundenen Unternehmen, Lieferanten, Lizenzgeber und Lizenznehmer sind Eigentümer aller Rechte, Titel und Interessen, ohne Ausschluss von Rechten an geistigem Eigentum, die auf dem Dienst, in der Unternehmenskorrespondenz oder in einem anderen Bereich, der den Dienst oder seine verbundenen Unternehmen, Lieferanten, Lizenzgeber und Lizenznehmer auszeichnet, erscheinen. Mit Ausnahme der in diesen Nutzungsbedingungen ausdrücklich gewährten Rechte werden den Nutzern keine weiteren Rechte eingeräumt. Jede Vervielfältigung, Nutzung, Verbreitung oder Weiterverwendung von Urheberrechten oder anderen geistigen Eigentumsrechten im Namen des Dienstes bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Verwendung dieser Materialien, Symbole, Logos und Slogans muss mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Inhabers dieser Rechte erfolgen.

iv. Wir halten uns an die DMCA-Standards für Takedown-Benachrichtigungen, sofern diese von einer angeblich geschädigten Partei an uns gerichtet werden.

 

  1. FRIST

i. Der Vertrag beginnt an dem Tag und zu der Uhrzeit, zu der das Talentkonto erstellt wurde, und läuft auf unbestimmte Zeit bis zu seiner Beendigung, wie in Abschnitt 14 vorgesehen.

 

  1. KÜNDIGUNG

i. Jede Vertragspartei hat das Recht, diesen Vertrag mit einer Frist von 5 (fünf) Werktagen im Voraus schriftlich zu kündigen, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Die Abschnitte 8, 10, 11 und 12 gelten auch nach Beendigung dieser Vereinbarung.

ii. Nichts in diesen Nutzungsbedingungen schränkt das Recht einer Partei ein, diese Vereinbarung jederzeit aus wichtigem Grund zu kündigen.

iii. Die Kündigung der Vereinbarung muss in schriftlicher Form erfolgen. Die Schriftform zum Zwecke der Kündigung wird auch per E-Mail gewahrt. Für eine Standardkündigung (ohne Grund) gilt eine Kündigungsfrist von fünf (fünf) Werktagen.

iv. Sofern eine Handlung des Talents eine wesentliche Verletzung der Bestimmungen dieser Vereinbarung darstellt oder als solche angesehen wird, hat Talentese das Recht, diese Vereinbarung sofort und ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen.

v. Sofern eine Handlung des Talents, die gegen die Nutzungsrichtlinien verstößt, als grober Verstoß gegen die Bestimmungen dieser Vereinbarung angesehen wird, hat Talentese das Recht, diese Vereinbarung sofort und ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. Der Dienst behält sich das Recht vor, von Fall zu Fall zu entscheiden, ob ein Verstoß als grober Verstoß gegen die Bestimmungen dieser Vereinbarung anzusehen ist.

 

  1. SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

i. Talentese verwendet die Daten des Talents in Übereinstimmung mit diesen Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie.

ii. Unsere Datenschutzrichtlinie finden Sie hier https://www.talentese.com/de/privacy

iii. Dem Talent ist hiermit bekannt, dass die Erfüllung dieser Vereinbarung die Bereitstellung bestimmter persönlicher Daten im World Wide Web über die Talentese Website beinhaltet. Dies geschieht ausschließlich zu dem Zweck, ein veröffentlichtes Profil zu führen, auf das Unternehmen zugreifen können, die in ihrer Eigenschaft als potenzielle Arbeitgeber des Talents handeln.

iv. Das Talent erklärt sich damit einverstanden, von Talentese direkt über die angegebenen Kontaktinformationen kontaktiert zu werden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Telefonnummer, Social-Media-Kanäle oder Nachrichtendienste, die im Talent-Konto angegeben sind). Talentese kann das Talent in den Fällen kontaktieren, die in diesen Nutzungsbedingungen festgelegt sind. In jeder Hinsicht stellt diese Korrespondenz keine “Marketingkommunikation” dar.

v. Das Talent nimmt zur Kenntnis, dass Talentese in Fällen, in denen das Talent sich gegen kommerzielle Kommunikation zu Marketingzwecken entschieden hat, das Talent weiterhin in den in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschriebenen Fällen kontaktieren darf. In jeder Hinsicht stellt diese Korrespondenz keine “Marketingkommunikation” dar.

 

  1. KONTINUITÄT DER GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

i. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jede Registrierung und jedes Einloggen bei Talentese durch das Talent.

ii. Diese Nutzungsbedingungen können von Zeit zu Zeit für alle zukünftigen Verpflichtungen geändert oder ergänzt werden, sofern sich die Änderung der Nutzungsbedingungen als notwendig erweist (nämlich in Fällen, in denen die Nutzungsbedingungen neue Gesetze oder die geltende Rechtsprechung widerspiegeln sollen) und das betreffende Talent durch diese Bedingungen nicht entgegen Treu und Glauben benachteiligt wird.

iii. Änderungen der Nutzungsbedingungen werden dem Talent in einer von dem Dienst gewählten Form mitgeteilt. Der Dienst kann das Talent auf der Website oder per E-Mail benachrichtigen.

iv. Das Talent hat das Recht, Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen innerhalb von 6 Wochen nach Erhalt der Änderungsmitteilung (oder der Möglichkeit, diese zur Kenntnis zu nehmen) anzufechten.

v. Die Änderungen der Geschäftsbedingungen werden in den Fällen verbindlich, in denen:

1. Das Talent den Änderungen nicht innerhalb der oben genannten Frist widerspricht, oder

2. Das Talent nutzt den Service nach der oben genannten Frist weiter.

vi. Sofern eine Anfechtung durch das Talent erfolgt ist, hat jede Partei das Recht, diese Vereinbarung jederzeit gemäß Abschnitt 14 zu kündigen. Bis zur Beendigung der Vereinbarung gelten für beide Parteien die bisherigen Bedingungen.

 

  1. GELTENDES RECHT

i. Diese Vereinbarung unterliegt deutschem Recht und wird durch dieses geregelt. Wenn der Talent einen Wohnsitz in der EU hat, wird dem Talent nicht der Schutz entzogen, den das zwingende Verbraucherschutzrecht seines Wohnsitzlandes bietet.

 

  1. GERICHTSSTAND

i. Falls das Talent den Rechtsweg beschreiten möchte, muss eine Klage ausschließlich vor einem deutschen Gericht eingereicht werden. Wenn das Talent einen Wohnsitz in der EU hat und der Status eines Verbrauchers nach EU-Recht für das Talent gelten soll, wird dem Talent nicht der alternative Gerichtsstand seines Wohnsitzes nach der Brüssel-Ia-Verordnung vorenthalten.

 

  1. MISCALLENOUS

i. Diese Vereinbarung stellt die vollständige Vereinbarung zwischen Talentese und dem Talent in den durch den Vertragsgegenstand geregelten Angelegenheiten dar und ersetzt alle früheren schriftlichen oder mündlichen Zusagen und Verpflichtungen zwischen den Parteien. Beide Parteien erklären, dass sie die Möglichkeit hatten, sich mit diesen Nutzungsbedingungen und dem darin geregelten Gegenstand vertraut zu machen.

ii. In Angelegenheiten, die mit dieser Vereinbarung zusammenhängen, darf keine der Parteien einseitig und ohne schriftliche Form eine Verzichtserklärung abgeben.

iii. Das Talent erklärt sich hiermit einverstanden, dass die Rechte und Pflichten im Rahmen dieser Vereinbarung persönlicher Natur sind. Daher können die Rechte und Pflichten aus dieser Vereinbarung von dem Talent nicht an Dritte abgetreten werden.

iv. Talentese behält sich das Recht vor, die Rechte und Pflichten aus dieser Vereinbarung im Falle einer Unternehmensfusion, eines Erwerbs oder einer Veräußerung aller oder im Wesentlichen aller Vermögenswerte von Talentese abzutreten oder abzutreten.

v. Das Versäumnis des Dienstes, in einem bestimmten Fall zu handeln, bedeutet nicht den Verzicht auf die Fähigkeit, in Bezug auf den spezifischen Fall oder ähnliche Fälle zu handeln. Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen durch gesetzliche Bestimmungen, die Auslegung von Gesetzen oder deren Anwendung ungültig oder nicht durchsetzbar sein, so bleiben die übrigen Bedingungen davon unberührt. Die übrigen Bestimmungen bleiben in vollem Umfang in Kraft und wirksam.

vi. Jede Partei dieser Vereinbarung ist im Verhältnis zur anderen Partei in Bezug auf alle in diesen Nutzungsbedingungen geregelten Angelegenheiten ein unabhängiger Vertragspartner. Nichts in dieser Vereinbarung begründet eine Partnerschaft, ein Joint Venture, eine Vereinigung oder ein Arbeitsverhältnis zwischen den Parteien, auch nicht als Gegenleistung für ein solches.

vii. Die Überschriften der Abschnitte dienen nur zu Informationszwecken und haben keine rechtliche Wirkung.

viii. Die maßgebliche Sprachversion dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die englische Sprachversion.

ix. Jede Vereinbarung, die Sie mit einem potenziellen Arbeitgeberunternehmen eingehen, erfolgt auf Ihr eigenes Risiko und Ihre eigenen Kosten. Wir übernehmen keine Eventualitäten oder Bedingungen, ausdrückliche oder stillschweigende Garantien in Bezug auf die Vereinbarung, die Sie mit einem potenziellen Arbeitgeber eingehen.

x. Talentese verhandelt in keiner Weise für oder im Namen einer Partei Ihrer individuellen Vereinbarung mit einem potenziellen Arbeitgeber und fungiert lediglich als Kommunikationsvermittler, für den der Dienst eine Servicegebühr von den Parteien gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder den Vereinbarungen, die diesen Gegenstand weiter regeln und denen die Parteien zugestimmt haben, einbehält.

xi. Sie versichern hiermit, dass Sie volljährig und voll geschäftsfähig sind, um diese Vereinbarung zu schließen.

xii. Durch Ihre fortlaufende Nutzung von Talentese und Ihre verbindliche Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie durch die hier dargelegten Bedingungen bei der Nutzung eines Talentese-Kontos gebunden sind.

 

 

II. UNTERNEHMEN

  1. SCOPE

i. Unsere Website erbringt alle Dienstleistungen im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen. Im Rahmen seiner betrieblichen Möglichkeiten erlaubt Talentese die Teilnahme von Unternehmen an dem Service.

ii. Talentese lehnt alle von den Unternehmen beigefügten Bedingungen ab und akzeptiert sie nur mit schriftlicher Zustimmung 

iii. Bei der Erbringung der Dienste kann Talentese Websites, Dienste oder Plattformen Dritter (im Folgenden: “Dienste Dritter”) nutzen, um die Nutzererfahrung zu verbessern. Diese Dienste Dritter werden nicht von Talentese bereitgestellt. Wir übernehmen keine Verantwortung für diese Dienste Dritter, da sie möglicherweise den eigenen Geschäftsbedingungen ihrer Anbieter unterliegen. Alle Fragen im Zusammenhang mit den Diensten Dritter werden von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die die Beziehung zwischen Talentese und Ihnen als Unternehmenskonto, das unsere Dienste nutzt, regeln, nicht berührt.

iv. Um unsere Dienste für Sie zu erbringen, wird erwartet, dass Sie die Regeln des Nutzerverhaltens im Dienst einhalten.

v. Für die Zwecke Ihrer Rekrutierung als Unternehmen kann ein separater Vertrag für Sie gelten, dem Sie zustimmen müssen. Unsere Rekrutierungsfunktionen sind möglicherweise nicht verfügbar, wenn Sie der Vereinbarung nicht zugestimmt haben. Die Vereinbarung regelt ferner die Rechte und Pflichten, die sich aus dem erwarteten Verhalten und den Verpflichtungen ergeben, wie sie in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen dargelegt sind. Bei eventuellen Streitigkeiten zwischen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unserer Vereinbarung mit Ihnen hat die Vereinbarung Vorrang.  

 

  1. BENUTZERVERHALTEN

i. Talentese stellt den Dienst nur zur Nutzung in Übereinstimmung mit diesen Nutzungsbedingungen zur Verfügung. Eine automatische Anmeldung ist nicht gestattet. Die automatische Anmeldung ist verboten. Es dürfen nur offizielle Clients und Apps oder Websites von Talentese verwendet werden, um sich mit dem Talentese Service zu verbinden.

ii. Bei der Nutzung und Handhabung des Unternehmenskontos verpflichten Sie sich, das allgemeine Nutzerverhalten, wie in diesem Abschnitt definiert, einzuhalten. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um eine abschließende Auflistung des erwarteten Nutzerverhaltens handelt, da bestimmte Verpflichtungen in diesen Nutzungsbedingungen oder in der Vereinbarung, die bestimmte Verpflichtungen von Talenten in Bezug auf die ANMELDUNG festlegen, weiter aufgeführt sein können.

iii. Als Nutzer eines Unternehmenskontos haben Sie Folgendes zu unterlassen:

1. Das Kopieren, Verbreiten oder Offenlegen von Teilen des Dienstes in jeglichem Medium, insbesondere durch automatisiertes oder nicht automatisiertes “Scraping”;

2. Die Verwendung von automatisierten Systemen, insbesondere von “Robots”, “Spiders”, “Offline-Readern” usw., um auf den Dienst in einer Weise zuzugreifen, die mehr Anfragen an die Server von Talentese sendet, als ein Mensch in derselben Zeitspanne mit einem herkömmlichen Webbrowser vernünftigerweise erzeugen kann (mit der Ausnahme, dass Talentese den Betreibern öffentlicher Suchmaschinen die widerrufliche Erlaubnis erteilt, Spiders zu verwenden, um öffentlich zugängliches Material von unseren Websites zu kopieren, und zwar ausschließlich zu dem Zweck und in dem Umfang, der für die Erstellung öffentlich zugänglicher, durchsuchbarer Indizes des Materials erforderlich ist, nicht jedoch für Caches oder Archive dieses Materials);

3. Die Übermittlung von Spam, Kettenbriefen oder anderen unerwünschten E-Mails;

4. Der Versuch, die Systemintegrität oder -sicherheit zu beeinträchtigen oder Übertragungen zu oder von den Servern, auf denen der Dienst läuft, zu entschlüsseln;

5. Jede Handlung, die nach unserem alleinigen Ermessen eine unangemessene oder unverhältnismäßig große Belastung unserer Infrastruktur darstellt oder darstellen kann;

6. Das Hochladen von ungültigen Daten, Viren, Würmern oder anderen Software-Agenten über den Dienst;

7. Das Sammeln oder Erfassen von personenbezogenen Daten, einschließlich Kontonamen, über den Dienst;

8. Die Nutzung des Dienstes zu kommerziellen Zwecken;

9. Sich als eine andere Person auszugeben oder auf andere Weise Ihre Zugehörigkeit zu einer Person oder Einrichtung falsch darzustellen, Betrug zu begehen, Ihre Identität zu verbergen oder zu versuchen, sie zu verbergen;

10. Beeinträchtigung des ordnungsgemäßen Funktionierens des Dienstes;

11. Zugriff auf Inhalte des Dienstes über andere Technologien oder Mittel als die, die vom Dienst bereitgestellt oder genehmigt wurden; oder

12. Umgehung der Maßnahmen, die wir zur Verhinderung oder Einschränkung des Zugriffs auf den Dienst einsetzen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Funktionen, die die Nutzung oder das Kopieren von Inhalten verhindern oder einschränken oder Beschränkungen für die Nutzung des Dienstes oder der darin enthaltenen Inhalte durchsetzen;

13. Die direkte Kontaktaufnahme mit einem Talent oder der Versuch einer solchen Kontaktaufnahme ohne Wissen oder angemessene Benachrichtigung von Talentese.

 

  1. UNUTZUNG DER DIENSTE

i. Wir erbringen unsere Dienste, um Talente und Unternehmen zusammenzubringen. Wir gehen dabei folgendermaßen vor: Wir akquirieren Talente, die spezielle Nutzer unserer Dienste sind. Sie erhalten ein separates spezielles Unternehmensprofil mit einigen Funktionen, die auf Ihrem Status als potenziell einstellendes Unternehmen auf der Talentese Website basieren. Die Talente werden auf der Grundlage eines automatisierten Algorithmus auf unserer Website aufgelistet, indem spezielle Funktionen für die Suche nach einem Unternehmen in einem bestimmten Bereich verwendet werden. Wir machen keine manuellen Vorschläge für Talente, wenn diese auf unserer Website angezeigt werden. Ein Unternehmen kann sich entscheiden, mit einem bestimmten Talent in Verbindung zu treten und über den ihm zur Verfügung stehenden Interviewbereich eine Verbindung herzustellen. Wenn das Unternehmen das betreffende Talent behalten möchte, wird das Unternehmen mit dem angegebenen Talent verbunden. Wir können von Zeit zu Zeit, basierend auf unseren verfügbaren Daten oder auf Anfrage des Unternehmens, einem Unternehmen ein bestimmtes Talent vorschlagen oder umgekehrt. In diesen Fällen gilt das Unternehmen als mit dem Unternehmen “verbunden”. Weitere wesentliche Verpflichtungen, die über diese Nutzungsbedingungen hinausgehen, können im Falle einer abgeschlossenen spezifischen Vereinbarung (“SA”) mit dem Unternehmen gelten.

ii. Talentese übernimmt unter keinen Umständen eine Garantie oder gewährleistet oder verpflichtet sich in anderer Weise, dass das Unternehmen ein Talent findet, mit dem es sich auf der Grundlage seiner Suchkriterien verbinden kann.

 

  1. BESONDERE PFLICHTEN DES NUTZERS

i. Das Unternehmen ist verpflichtet, alle Informationen, die es Talentese ab dem Zeitpunkt der Kontoerstellung zur Verfügung stellt, zu übermitteln und auf dem neuesten Stand zu halten. Sofern sich eine der Informationen wesentlich geändert hat, korrigiert das Unternehmen unverzüglich alle Pflichtangaben seines jeweiligen Unternehmenskontos und hält sie auf dem neuesten Stand.

ii. Die Pflichtangaben, die für die Führung des Unternehmenskontos erforderlich sind, können sich von Zeit zu Zeit ändern. Wir werden keine der Informationen weitergeben oder übermitteln, es sei denn, eine solche Übermittlung wurde von allen betroffenen Parteien genehmigt. Wir können im Rahmen unserer Rechte nach geltendem Recht und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder der SA (falls zutreffend) bestimmte weitere Informationen von dem Unternehmen verlangen.

iii. Das Unternehmen ist verpflichtet, seine Referenz-E-Mail-Adresse stets auf dem neuesten Stand zu halten, um alle Mitteilungen von Talentese in Bezug auf die Erfüllung seiner Verpflichtungen im Rahmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder einer möglicherweise mit Talentese abgeschlossenen Vereinbarung zu erhalten. Das Unternehmen vermeidet jegliche Belästigung beim angemessenen Empfang von E-Mail-Kommunikation, ohne sich auf die Konfiguration des “Spam”-Filters des Unternehmens zu beschränken. In Fällen, in denen sich das Unternehmen gegen kommerzielle Kommunikation entschieden hat, ist die Kommunikation in Bezug auf die Erfüllung der Verpflichtungen aus diesem Abschnitt von dieser Entscheidung ausgenommen.

iv. Das Unternehmen ist verpflichtet, dem Dienst unverzüglich jede neue Kontaktaufnahme durch ein interessiertes Unternehmen außerhalb der Talentese Plattform mitzuteilen.

v. Das Unternehmen ist verpflichtet, alle Zugangsdaten aufzubewahren und zu pflegen, um auf sein Unternehmenskonto zugreifen zu können. Diese Zugangsdaten sind nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt und werden vom Unternehmen streng vertraulich behandelt. Wenn das Unternehmen glaubt, dass seine Zugangsdaten kompromittiert wurden, muss es sich unverzüglich mit dem Dienst in Verbindung setzen. Für die Wiederherstellung des Kontos sind möglicherweise weitere Informationen von der Person erforderlich, die für die Wiederherstellung des Unternehmenskontos benötigt wird. Die Wiederherstellung in Fällen, in denen weitere Informationen im Namen des Dienstes erforderlich sind, hängt von der Bereitstellung dieser Informationen ab. In Fällen, in denen Talentese der Ansicht ist, dass die Sicherheit und/oder Integrität des Unternehmenskontos beeinträchtigt wurde, kann Talentese alle notwendigen Sicherheits- und Organisationsmaßnahmen ergreifen, die für notwendig erachtet werden, um den Schaden für das Unternehmenskonto oder die persönlichen Daten des Unternehmens zu mindern. Dies muss dem Unternehmen innerhalb von 72 Tagen nach dem begründeten Verdacht einer solchen Verletzung mitgeteilt werden. Im Falle von Verstößen, die durchgeführt und gelöscht wurden, hat das Unternehmen keinen Anspruch darauf, dass seine ursprünglichen Zugangsdaten wiederhergestellt werden.  

vi. Im Falle von Verletzungen des Unternehmenskontos durch Dritte, die durch das Unternehmen verschuldet wurden, haftet das Unternehmen allein für alle Handlungen, die auf dem Unternehmenskonto vorgenommen wurden, sowie für die daraus entstehenden Schäden. In Fällen, in denen das Unternehmen die Kompromittierung des Unternehmenskontos verschuldet hat, wird ein solcher Zugriff in jeder Hinsicht als Zugriff auf das Unternehmenskonto durch das Unternehmen betrachtet.

 

  1. DIENSTLEISTUNGSBEZOGENE RECHTE UND PFLICHTEN

i. Talentese ist ein Anbieter und Vermittler zwischen zwei Parteien mit der Aussicht, dass diese in jeder von den Parteien als geeignet erachteten Form miteinander Geschäfte machen. Das Unternehmen ist jedoch zu jeder Zeit an diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder die SA (falls zutreffend) mit Talentese gebunden, vorausgesetzt, dass eine aktive “Verbindung” zwischen den Parteien während der von Talentese erbrachten Dienstleistungen hergestellt und aufrechterhalten wurde. Jegliche Behinderung oder Fehlinformation in Bezug auf die Zusammenarbeit zwischen den Parteien durch Verschulden des Unternehmens wird als wesentlicher Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen und/oder die SA (falls zutreffend) betrachtet.

ii. Talentese ist darauf angewiesen, geeignete Talente auf der Grundlage von Suchkriterien zu finden, die vom Unternehmen angegeben werden. Wenn möglich, bemühen sich die Unternehmen um die Bereitstellung:

1. Angaben über die Art der Arbeit, die von dem Talent verlangt wird;

2. Erforderliche Erfahrung, Ausbildung, Qualifikationen, Lizenzen oder andere Genehmigungen, die das Unternehmen für erforderlich hält, die von einem Berufsverband, von Bundes-, Landes- oder lokalen Gesetzen am Arbeitsort oder anderweitig gefordert werden

3. Angaben zum Ort, zum vorgeschlagenen Startdatum und zur Dauer der Anwerbung

4. Angaben oder Spannen zum Bruttojahresgehalt für die betreffende Anstellung

iii. Talentese stellt keine spezifischen lokalen, staatlichen oder bundesstaatlichen Genehmigungen oder Erlaubnisse zur Verfügung, die ein Talent erwerben muss, um von dem Unternehmen legal beschäftigt zu werden, und hilft auch nicht bei der Beschaffung solcher Genehmigungen.

iv. Talentese zeigt Unternehmen Talente an und schlägt sie ihnen vor, basierend auf dem ehrlichen Bemühen, die Eignung der Talente für das Unternehmen zu beurteilen. Talentese wird die besten Rekrutierungspraktiken und den besten angemessenen Umfang nutzen, um die Eignung der einzelnen angezeigten Talente zu beurteilen. Unbeschadet des Vorgenannten wird den Unternehmen empfohlen, ihr geschäftliches und unternehmerisches Urteilsvermögen zu nutzen oder einen Prozess der Überprüfung oder Befragung eines einzelnen Talents durchzuführen. Talentese prüft nicht: (a) Fähigkeiten, Kompetenzen, Fertigkeiten, Glaubwürdigkeit, Motivation oder Produktivität bestimmter Talente zu überprüfen; (b) Überprüfungen oder Kontrollen in Bezug auf die in Punkt (a) genannten Punkte vorzunehmen; oder (c) bestimmte lokale, staatliche oder bundesstaatliche gesetzliche oder sonstige Genehmigungen oder Erlaubnisse auf der Grundlage der Anwerbungsspezifikationen zu beurteilen, die von dem jeweiligen Talent verlangt oder gewünscht werden.

v. Talentese bietet keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Bedingungen oder Garantien in Bezug auf die auf der Talentese Website verfügbaren Talente und lehnt ausdrücklich jede Haftung für Probleme ab, die sich aus oder im Zusammenhang mit (a) der Eignung des ausgewählten Talents für die spezifische Einstellung durch das Unternehmen ergeben; (b) Verlusten oder Schäden, die durch das Talent vor, während oder nach der Einstellung, Wiedereinstellung, Änderung oder Verlängerung der Einstellung oder Beendigung der Einstellung verursacht werden.

vi. Die von Talentese für die Unternehmen erbrachten Dienstleistungen unterliegen der Vergütung, wie sie in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder in den für das jeweilige Unternehmen geltenden besonderen Bestimmungen in der SA (falls anwendbar) geregelt ist. Wurde zwischen den Parteien ein SA vereinbart, so geht dessen Inhalt den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor. Alle Verweise in der SA, die diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch Verweis einbeziehen, gelten als wesentlicher Bestandteil der SA.

vii. Das Unternehmen akzeptiert, dass die von Talentese für das Unternehmen erbrachten Dienstleistungen einen Wert haben und dass eine Vergütung für die erbrachten Dienstleistungen im Hinblick auf die Einstellung von Personal, wie in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder der SA (falls zutreffend) definiert, fällig ist.

viii. Talentese lehnt die Aufnahme zusätzlicher Bedingungen in Bezug auf die Entschädigungsgebühren und Fälligkeitstermine ab, es sei denn, dies wurde zuvor ausdrücklich und schriftlich vereinbart.

 

  1. ANWERBUNGEN UND VERBINDUNGEN

i. Relevante Definitionen. Für die Zwecke der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist ein (eine):

1. “Anwerbung” kann jede Form der Beschäftigung (ob dauerhaft oder befristet, im Rahmen eines Vertrags als unabhängiger Auftragnehmer, eines Dienstleistungsvertrags, eines Retainer-Vertrags oder einer anderen Art der Zuweisung von Aufgaben, für die dem Talent eine Vergütung zusteht, gegen einen durchgeführten Arbeitsumfang (unter jedem anwendbaren Recht) durch die Gesellschaft oder ein Unternehmen, das mit der Gesellschaft verbunden ist (im Sinne von § 15ff des deutschen Aktiengesetzes), bedeuten;

2. “Wiedereinstellung” kann jede Form der Wiederbeschäftigung (ob dauerhaft oder vorübergehend, im Rahmen eines freien Mitarbeitervertrags, eines Dienstleistungsvertrags, eines Retainer-Vertrags oder einer anderen Art der Übertragung von Aufgaben, für die dem Talent eine Vergütung gegen einen durchgeführten Arbeitsumfang (nach welchem Recht auch immer) durch die Gesellschaft oder ein mit der Gesellschaft verbundenes Unternehmen (im Sinne der §§ 15ff des deutschen Aktiengesetzes) zusteht, bedeuten.

3. “Verlängerung” oder “Änderung” oder Einstellung kann eine Änderung der Einstellungsdauer, eine Änderung der materiellen Verpflichtungen aus dem Vertrag zwischen Unternehmen und Talent oder eine Änderung der Zahlungsverpflichtungen für den durchgeführten Arbeitsumfang durch das Talent bedeuten. Unter Unternehmen verstehen wir auch ein mit dem Unternehmen verbundenes Unternehmen (im Sinne von § 15ff des deutschen Aktiengesetzes).

4. “Beendigung” der Anwerbung kann die Auflösung oder Beendigung des Anwerbungsvertrags zwischen dem Unternehmen und dem Talent bedeuten. Unter Unternehmen verstehen wir auch ein mit dem Unternehmen verbundenes Unternehmen (im Sinne von § 15ff des deutschen Aktiengesetzes).

ii. Das Talent und das Unternehmen gelten ferner als “verbunden”, wenn sie über den Dienst auf die in Abschnitt 25 beschriebene Weise miteinander in Kontakt getreten sind. Sobald sie “verbunden” sind, gelten das Unternehmen und das Unternehmen für die Zwecke des SA (falls zutreffend) und dieser Servicebedingungen für die Dauer von 12 aufeinander folgenden Monaten als “verbunden”. Ein Talent gilt als “verbunden” über den Talentese Service, wenn: (a) Talentese das Talent vor einer Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen schriftlich, mündlich oder elektronisch (per E-Mail, Telefon, SMS, Social-Media-Plattformen usw.) kontaktiert, angesprochen und vermittelt hat, oder (b) das Talent vor einer Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen für die Dauer von sechs (6) Monaten vor der Erstellung des Talentkontos oder der Bewerbung bei Talentese ein Talentkonto bei Talentese angelegt oder eine Bewerbung bei Talentese eingereicht hat, oder; das Talent schriftlich bestätigt, dass die voraussichtliche Einstellung ausschließlich auf der Talentese-Plattform angeboten wurde.

iii. Das Unternehmen informiert Talentese unverzüglich schriftlich (E-Mail gilt als ausreichend), spätestens jedoch innerhalb der in Abschnitt 27.iv. genannten Anzahl von Tagen, wenn ein “verbundenes” Talent vom Unternehmen im Sinne von Abschnitt 27.i. angeworben wird oder wurde.

iv. Der Service kann sich mit dem Unternehmen in Verbindung setzen, um den aktuellen Stand der laufenden Verhandlungen zwischen den Vertragsparteien zu erfahren.

v. Wenn ein ausgewähltes Talent gemäß Abschnitt 27.i angeworben wird, erhält Talentese während des Zeitraums einer aktiven “Verbindung” eine Einstellungsgebühr, wie in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder der SA (falls zutreffend) festgelegt. Die Berechnung der Einstellungsgebühr erfolgt auf der Grundlage des Bruttojahresgehalts des Talents. Weitere Zahlungsverpflichtungen werden in den Abschnitten 27 und 28 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegt. Das Unternehmen stellt sicher, dass Talentese spätestens am Tag der Bekanntgabe der Einstellung gemäß Abschnitt 27.iv über das Gehalt informiert wird.

vi. Das Unternehmen legt Talentese den ausgefertigten Vertrag zwischen dem Unternehmen und dem Talent als materiellen Nachweis für den Vertragsabschluss sowie für alle Fälle im Rahmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor, die mit einem Abrechnungsprozess verbunden sind. Das Unternehmen ermächtigt Talentese, die anwendbaren Zahlungsverpflichtungen auf der Grundlage der vom Unternehmen in der SA getroffenen inhaltlichen Wahl zu berechnen (falls zutreffend). Solange das Unternehmen keine SA abgeschlossen hat, gelten die Regeln in Abschnitt 27.vi.

vii. Das Unternehmen gibt alle angeforderten Informationen über den Stand der Verhandlungen in gekürzter Form weiter, ohne dabei gegen Vertraulichkeitszusagen zwischen den Parteien zu verstoßen.

viii. Das Unternehmen erklärt sich hiermit einverstanden, dass alle Vertragsdetails vom Talent frei mit Talentese geteilt werden können, und entbindet das Talent von jeglicher Verpflichtung zur Vertraulichkeit bezüglich der relevanten Vertragsdetails.

 

  1. HONORARE UND RECHNUNGSSTELLUNG

i. Unternehmen müssen eine monatliche Gebühr für die Nutzung des Talentese Tools entrichten. Mit dem Erwerb eines Monatsabonnements erklären sich Unternehmen mit einer anfänglichen und wiederkehrenden monatlichen Abonnementgebühr zum jeweils aktuellen monatlichen Abonnementpreis einverstanden und übernehmen die Verantwortung für alle wiederkehrenden Gebühren, bis sie das Abonnement kündigen.

1. Die monatliche Gebühr wird in der zwischen Talentese und dem Unternehmen abgeschlossenen SA festgelegt.

2. Das Datum des Beginns des Abrechnungszyklus wird in der SA zwischen Talentese und dem Unternehmen festgelegt.

3. Die monatliche Gebühr hängt von der Größe des Unternehmens zum Zeitpunkt der Beauftragung von Talentese ab und wird entsprechend angepasst, wenn das Unternehmen seine Größe erhöht oder verringert.

4. Unternehmen können das monatliche Abonnement jederzeit kündigen, vorbehaltlich unserer Kündigungsbedingungen. Unternehmen können ihr Konto jederzeit mit einer Kündigungsfrist von 1 Monat kündigen. Wenn Sie in der Mitte eines Abrechnungszeitraums kündigen, wird Ihnen der anteilige Betrag für diesen Zeitraum in Rechnung gestellt.

ii. Zusätzlich zu der monatlichen Gebühr gemäß Abschnitt 26.i dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen fällt bei der Einstellung gemäß Abschnitt 25 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine vertragliche Einstellungsgebühr an.

1. Die Einstellungsgebühr wird als Prozentsatz (%) des Bruttojahresgehalts des “vermittelten” Talents in Form einer Provision berechnet. In dieser Gebühr ist die gesetzliche Mehrwertsteuer nicht enthalten, die auf die Einstellungsgebühr aufgeschlagen wird. Diese Gebühr variiert je nach dem Umfang der Dienstleistungen, die Talentese dem Unternehmen während des Anwerbungsprozesses des Talents zur Verfügung stellt.

2. Unternehmen haben bei der Einstellung mit Talentese drei verschiedene Möglichkeiten. i) Die Talente werden durch das Talentese-Tool vorausgewählt, ii) zusätzlich werden die Talente von Talentese-Experten interviewt, iii) zusätzlich werden die Talente den Unternehmen aus der Talentese-Talentdatenbank angeboten.

3. Die Einstellungsgebühr variiert je nach der vom Unternehmen gewählten Option und wird in der zwischen dem Unternehmen und Talentese abgeschlossenen Vereinbarung angegeben.

iii. Für die Zwecke der Berechnung der Einstellungsgebühr umfasst ein Bruttojahresgehalt: (a) das Bruttogrundgehalt des Honorars; (b) Boni, Provisionen, Zulagen, Anreizzahlungen, Schichtzulagen, Ortszuschläge und Abrufzulagen; (c) alle anderen Vergütungen, die das Talent erhält oder erwartet, um arbeitsbezogene Ausgaben zu decken (ohne Einschränkung auf: Visumsanträge, arbeitsbezogene Reisen, Umzugsentschädigungen jeglicher Art); (d) alle Aktien- oder Aktienoptionen (ausgedrückt in Geldwert aus der nächstgelegenen Unternehmensbewertung), und; (e) alle Vergütungsoptionen, die als Belohnung für den Umfang der von dem Talent im Rahmen der Einstellung geleisteten Arbeit angesehen werden können und in dem betreffenden Geschäftsfeld als üblich gelten.

iv. Die Einstellungsgebühr

1. Gilt für jede Form der Anwerbung im Sinne von Abschnitt 25.i.1. oder jede Form der Wiederanwerbung im Sinne von Abschnitt 25.i.2;

2. Ist innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Ausstellung der Rechnung zu zahlen und;

3. Enthält die gesetzliche Mehrwertsteuer zu dem/den am Tag der Rechnungsstellung geltenden Satz(en).  

v. In Fällen, in denen eine Einstellungsgebühr anfällt (Anwerbung “verbundener” Talente gemäß diesen Geschäftsbedingungen), sind die Unternehmen:

1. Sie sind verpflichtet, uns gemäß Abschnitt 25.iii spätestens fünf (5) Tage nach Annahme des Einstellungsangebots durch das Talent zu benachrichtigen; alternativ dazu sind Sie verpflichtet, uns innerhalb von vier (4) Wochen nach unserer “Vorstellung” auf Talentese über diesen vorherigen Kontakt mit dem Talent zu benachrichtigen, wenn ein Talent, das als “verbunden” gilt, gemäß Abschnitt 25.ii als “verbunden” gilt.

2. Verpflichtet zur Benachrichtigung gemäß Abschnitt 25.iii, spätestens fünf (5) Tage ab dem Tag der Wiedereinstellung innerhalb von zwölf (12) Monaten nach Beendigung der Anwerbung; Ferner verpflichtet, einen angemessenen (nicht ausgeglichenen) Anteil der ursprünglichen Einstellungsgebühr in Fällen des Anspruchs auf Einstellungsgebühr aufgrund der Wiedereinstellung von Talenten gemäß diesem Abschnitt gegen eine Rechnung auszugleichen. Die Regeln für die Rechnungsstellung und die Zahlungsverpflichtungen gelten gemäß diesem Abschnitt.  

3. Sie sind verpflichtet, die Einstellungsgebühr auszugleichen, wenn sich das Talent an Talentese gewandt hat, Talentese die Einstellung jedoch nicht vermittelt hat, es sei denn, Sie kommen der Meldepflicht gemäß Absatz 1 von Abschnitt 7.iii dieser Bedingungen nach oder Sie können einen substanziellen Beweis für einen Kontakt, eine Vorstellung oder eine Empfehlung vor der von Talentese vermittelten Einstellung vorlegen.

vi. Wenn die Anwerbung weniger als ein Kalenderjahr ab dem Tag der Anwerbung (zwölf aufeinanderfolgende Monate) dauern soll, wird die Einstellungsgebühr anteilig berechnet. Spätere Anwerbungen, Wiederanwerbungen oder Verlängerungen von Anwerbungen, Verlängerungen oder ähnliche Änderungen der Laufzeit des Anwerbungsvertrags, den die Unternehmen abgeschlossen haben, werden der anteiligen Berechnung hinzugefügt, bis die Höhe der jährlichen Einstellungsgebühr erreicht ist. Sofern die jährliche Einstellungsgebühr überschritten wurde, gilt eine anteilige Berechnung auf der Grundlage der Optionen für die Einstellungsgebühr für eine anteilige Zeit der Laufzeitverlängerung.

vii. Talentese empfiehlt, die Option(en) für die Einstellungsgebühr vor der Einstellung zu vereinbaren. Sofern eine solche Wahl nicht getroffen wird, gilt Abschnitt 26. vii.

vii. Das Unternehmen muss die gewählte Option der Einstellungsgebühr gemäß Abschnitt 26.i. spätestens zum Zeitpunkt der Einstellung mitteilen. Sofern das Unternehmen nicht innerhalb eines angemessenen Zeitraums nach Erhalt der Anfrage eine wesentliche Wahl zwischen der/den kostenlosen Einstellungsoption(en) gemäß Abschnitt 26.i. trifft, geht das Recht auf die Wahl der Einstellungsoption auf Talentese über. Für die Zwecke dieses Abschnitts gilt als “angemessene Zeit” eine Frist von fünf (5) Werktagen ab dem Tag des Eingangs der Anfrage bei Talentese. Talentese ermutigt das Unternehmen, sich innerhalb dieser Frist inhaltlich zu entscheiden, und akzeptiert keine Einwände, es sei denn, es wird schriftlich etwas anderes erklärt. Das Unternehmen verpflichtet sich, die Zahlungsverpflichtungen, die ihm mitgeteilt wurden, einzuhalten, wenn es nicht innerhalb einer angemessenen Frist eine Wahl trifft.

viii. Sofern das Unternehmen mit seinen Zahlungsverpflichtungen in Verzug ist, werden auf Rechnungsbeträge, die über das Fälligkeitsdatum hinaus verzögert oder unbezahlt bleiben, Zinsen gemäß der Richtlinie 2011/7 (EU) berechnet. Darüber hinaus gleicht das Unternehmen für jeden Fall des Zahlungsverzugs eine Verwaltungsstrafe in Höhe von mindestens vierzig Euro (40€) aus, um Talentese von zusätzlichen Kosten zu entlasten, die Talentese bei der Eintreibung fälliger Zahlungen entstehen. Bei einem nachträglichen Ausgleich der säumigen Zahlungsverpflichtungen durch das Unternehmen werden die Gebühren für das Inkasso durch Dritte auf die Gesamtgebühr nach diesem Abschnitt aufgeschlagen. In einem solchen Fall ist das Unternehmen verpflichtet, dem Drittschuldner die ausstehende Forderung, die gesetzlichen Zinsen, die Verwaltungsstrafgebühr und die Drittschuldnergebühr (Gebühr, die sich aus der ausstehenden Forderung und den Zinsen ergibt und 20 % der ausstehenden Forderung nicht überschreiten sollte) zu erstatten.

 

  1. ZAHLUNGSVERPFLICHTUNGEN UND ERSTATTUNGEN

i. Für die Zahlungsverpflichtungen im Zusammenhang mit Option 1 der Einstellungsgebühr gelten die folgenden besonderen Bestimmungen:

1. Im Falle des Nichtantritts, des Rücktritts vom Anstellungsvertrag durch das Talent oder des Nichterscheinens des Talents als Grund für den Abbruch der Verhandlungen, die zur Anstellung führen, wird dem Unternehmen keine Anstellungsgebühr in Rechnung gestellt;

2. Sofern die Anwerbung innerhalb der ersten neunzig (90) Tage nach dem Datum des Inkrafttretens der Anwerbung beendet wird, wird Talentese Talente als Ersatz für das angeworbene Talent vorschlagen, ohne dass eine zusätzliche Anwerbungsgebühr für den Ersatz anfällt. Damit diese Bestimmung Anwendung findet, muss das Unternehmen Talentese innerhalb von zehn (10) Tagen nach Beendigung der Anwerbung die Gründe für die Kündigung des angeworbenen Talents nachweisen.

ii. Die Zahlungsverpflichtungen in Bezug auf Option 2 der Einstellungsgebühr unterliegen den folgenden besonderen Bestimmungen:

1. Sofern die Beendigung der Anwerbung zwischen dem Datum des Inkrafttretens der Anwerbung und achtzehn (18) aufeinanderfolgenden Monaten danach erfolgt ist, wird Ihre monatliche Zahlung eingestellt.

2. Der letzte Kalendermonat der Anwerbung ist die letzte monatliche Zahlung, für die eine Zahlung an Talentese fällig ist.

iii. Für die Zwecke dieses Abschnitts gilt als Datum der Beendigung der Anwerbung das Datum, an dem das Talent seine Tätigkeit gemäß den zwingenden Bestimmungen des Gesetzes, das die Anwerbevereinbarung regelt, beendet hat oder beendet hätte, je nachdem, welches Datum später liegt.

 

  1. RESTRIKTIVE ABMACHUNG – NICHT UMSETZBAR

i. Das Unternehmen verpflichtet sich, weder direkt noch indirekt über Dritte, insbesondere Personalvermittler, eine vertragliche Beziehung mit einem Talent einzugehen, was die Anwerbung des betreffenden Talents betrifft.

ii. Jegliche direkte oder indirekte Geschäftsbeziehung zwischen dem Unternehmen und dem Talent oder dritten Personalvermittlern muss Talentese als Vermittler einbeziehen oder bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Talentese.

iii. Während der Laufzeit der Vereinbarung wird das Unternehmen keinen Mitarbeiter von Talentese oder eines seiner Vertreter oder verbundenen Unternehmen dazu veranlassen oder dabei helfen, ihn dazu zu veranlassen, sein Arbeitsverhältnis mit Talentese oder einem seiner Vertreter oder verbundenen Unternehmen zu beenden. Dies gilt in vollem Umfang gemäß § 75 des deutschen Handelsgesetzbuchs.

iv. Ein Verstoß gegen diesen Abschnitt kann eine Vertragsstrafe nach sich ziehen, die der Service nach eigenem Ermessen festlegt. Diese Vertragsstrafe darf nicht weniger als 500% des finanziellen Verlustes betragen, der durch einen wesentlichen Verstoß gegen die Ziffern 28 dieser Nutzungsbedingungen verursacht wurde. In keinem Fall darf die Vertragsstrafe weniger als 25000,00 EUR betragen. Eine Verpflichtung zum Schadensersatz wird durch die Anwendung einer Vertragsstrafe im Falle eines wesentlichen Verstoßes gegen Abschnitt 28 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht ausgeschlossen.

v. Die hier beschriebene Verpflichtung zur Nichtumgehung gilt nicht in Fällen, in denen das Unternehmen vernünftigerweise nachweisen kann, dass die Geschäftsbeziehung zwischen dem Talent und dem Unternehmen bereits bestand, bevor die Parteien durch den Dienst als “verbunden” angesehen wurden.  

vi. Die Vertragsstrafe kann von einem zuständigen Gericht, das in dieser Angelegenheit zuständig ist, überprüft werden. Das Unternehmen übernimmt die volle Verantwortung für die Einhaltung der in diesem Abschnitt eingegangenen Verpflichtung.

 

  1. VERFÜGBARKEIT DES DIENSTES. AKTUALISIERUNGEN. DRITTE PARTEIEN

i. Talentese kann von Zeit zu Zeit aktualisiert werden, um eine bessere Nutzererfahrung zu erreichen. Talentese gewährt dem Unternehmen das Recht, auf den Dienst in seiner verfügbaren Form oder Version zuzugreifen. Änderungen und Weiterentwicklungen der von uns für die Bereitstellung unserer Dienste verwendeten Technologie können zu Änderungen an Ihrem persönlichen System oder an den Kompatibilitätsanforderungen führen.

ii. Talentese behält sich das Recht vor, bestimmte Dienste in die Website aufzunehmen und/oder aus ihr zu entfernen oder sie zu ändern. Das Unternehmen nimmt diese Änderungen an der Website oder am Umfang der erbrachten Dienstleistungen zur Kenntnis und akzeptiert sie.

iii. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind solche Fehler, die durch äußere Einflüsse entstehen, wie z.B. (ohne Einschränkung) Bedienungsfehler des Unternehmens, Vis Major oder nicht von Talentese durchgeführte externe Änderungen.

iv. Talentese verpflichtet sich, eine Verfügbarkeit des Dienstes von über 95% (fünfundneunzig Prozent) im Jahresdurchschnitt zu gewährleisten. Zeiträume, in denen der Dienst aufgrund technischer oder sonstiger Probleme, die außerhalb des zumutbaren Einflussbereichs von Talentese liegen (z.B. Verschulden eines Dritten oder von Vis Major), nicht verfügbar ist, sowie Zeiträume, in denen der Dienst routinemäßig gewartet wird, sind von der durchschnittlichen jährlichen Verfügbarkeitsdauer ausgenommen.

v. Wir können den Zugang zum Service im Interesse der Sicherheit oder Integrität unserer Website und der erbrachten Dienstleistungen einschränken. Im Falle von Datenschutzverletzungen können wir den Zugriff auf den Service im Interesse der Sicherheit oder Integrität der Benutzerprofile und des Schutzes der persönlichen Daten weiter einschränken.

vi. Wir können den Zugang des Unternehmens zum Dienst in Fällen beschränken, in denen ein geringfügiger Verstoß gegen die Nutzungsrichtlinien vorliegt. Der Dienst behält sich das volle Ermessen vor, von Fall zu Fall zu entscheiden, ob ein Verstoß als geringfügig oder anderweitig einzustufen ist.

vii. WIR ÜBERNEHMEN KEINE GARANTIE IM RECHTLICHEN SINNE, SOLANGE DIES NICHT AUSDRÜCKLICH IN DIESEN DIENSTBEDINGUNGEN IN BEZUG AUF DIE SYSTEMVERFÜGBARKEIT UND AKTUALISIERUNGEN VORGESEHEN IST.

viii. Talentese kann Daten von Diensten und Datenquellen Dritter sammeln, ohne dass dies einen Ausschluss von Websites Dritter bedeutet. Die Nutzung dieser Quellen liegt im alleinigen Ermessen des Dienstes, und der Dienst behält sich das Recht vor, die Nutzung solcher Quellen jederzeit einzustellen oder zu ändern. Der Dienst übernimmt keine Haftung für die Daten und/oder Inhalte aus diesen Quellen und Diensten. Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Benutzers, eine Zustimmung oder Genehmigung für die Nutzung dieses Dienstes oder die Verarbeitung der verfügbaren Daten einzuholen, falls eine solche erforderlich ist. Der Dienst übernimmt keine Verantwortung für die in seinem Namen vorgenommene Informationsverarbeitung, da der Nutzer garantiert, dass er alle Genehmigungen und/oder Zustimmungen der Datenquellen für die weitere Nutzung der bereitgestellten Daten eingeholt hat. Dieser Dienst kann Anzeigen und Werbeaktionen von Dritten enthalten. Ihre Geschäfte, Korrespondenz oder andere Kontakte, die im Rahmen dieser Anzeigen und Promotionen getätigt werden, liegen außerhalb der Kontrolle des Dienstes, und der Dienst lehnt daher jede Haftung ab, die sich aus diesen Geschäften, Kontakten oder Korrespondenzen ergibt.  

 

  1. EINSCHRÄNKUNG DER GARANTIE

i. Die Website, Inhalte und Dienste von Talentese werden ohne Mängelgewähr bereitgestellt. Talentese gibt keine einseitigen ausdrücklichen oder stillschweigenden Bedingungen, Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen.

ii. WIR ÜBERNEHMEN KEINE GARANTIE IM RECHTLICHEN SINNE, SOLANGE DIES NICHT AUSDRÜCKLICH IN DIESEN DIENSTLEISTUNGSBEDINGUNGEN VORGESEHEN IST.

iii. Talentese, seine Mitarbeiter, Niederlassungen, Agenten oder sonstigen Vertreter haften ferner nicht, soweit dies gesetzlich zulässig ist, für: direkte, indirekte, besondere oder Folgeschäden; geschäftliche oder private Verluste, einschließlich: Einkommens-, Spar- oder Gewinnverluste, Vertragsverluste, Verlust von Firmenwert oder Repräsentationsverluste, Garantieverluste, Datenverfälschung, persönliche Verluste. Die vorgenannten Beschränkungen gelten ausschließlich für den Fall, dass Talentese seine Haftungsbeschränkung in einer bestimmten Klausel und/oder einem bestimmten Vertrag absichtlich aufgehoben hat. Die Beschränkungen gelten für den Fall, dass Talentese auf den möglichen Schaden hingewiesen wurde.

iv. Talentese übernimmt keine Verantwortung für das unangemessene Verhalten von Besuchern und/oder Dritten. Darüber hinaus übernimmt Talentese keine Verantwortung für die Veröffentlichung von Inhalten, die in keiner Weise eine professionelle Beratung darstellen und/oder bieten sollen. Talentese ist ferner in keiner Weise verantwortlich für den unwahrscheinlichen Fall eines schwerwiegenden Ausfalls des Hosts und/oder des Servers oder eines anderen schwerwiegenden Problems, das nicht im Einflussbereich von Talentese liegt.

v. Dieser Haftungsausschluss kann und wird keine Garantie oder Haftung ausschließen, die durch deutsches Recht impliziert ist, wird keine Garantie oder Haftung ausschließen und/oder einschränken, deren Einschränkung oder Ausschluss in Übereinstimmung mit deutschem Recht illegal oder ungesetzlich ist. Sie haben diese Erklärung zur Haftungsbeschränkung verstanden und stimmen ihr in ihrer Gesamtheit zu.

 

  1. ENTSCHÄDIGUNG

i. Sie verpflichten sich hiermit, Talentese, seine Eigentümergesellschaft, Vertreter und Partner von jeglichen Verlusten, Kosten, Schäden und Ausgaben freizustellen und schadlos zu halten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Anwalts- und Gerichtskosten, die sich direkt oder indirekt aus Ihrer Nutzung der Talentese Website, Software oder Dienstleistungen und/oder Ihrer Verletzung von Zusicherungen, Garantien oder Beschränkungen ergeben, die explizit oder implizit enthalten sind oder sich aus einer einschlägigen Rechtstheorie ergeben, die sich aus dieser Vereinbarung, ihren ergänzenden Anhängen oder anderen rechtsverbindlichen Vereinbarungen ergibt.

ii. Sie erklären sich hiermit einverstanden und halten es für angemessen, sich von Sammelklagen vor einem Gericht fernzuhalten und stimmen ausdrücklich zu, dass alle Streitigkeiten oder Kontroversen von Fall zu Fall behandelt werden, so dass Sie sich von Sammelklagen oder ähnlichen Klagen oder anderen Gerichtsverfahren gegen den Dienst fernhalten.

iii. Für den Fall, dass es zu einem Rechtsstreit kommt, erklären Sie sich hiermit ausdrücklich damit einverstanden, dass Ihre Klage den Betrag von einhundert Euro (100,00 €) oder die durch die Nutzung des Dienstes entstandenen Kosten nicht übersteigt, je nachdem, welcher Betrag höher ist.

iv. Der Nutzer verzichtet auf alle Rechte, die sich aus der Anfechtung der in dieser Vereinbarung festgelegten Beschränkungen ergeben, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist.

v. Talente erklären sich damit einverstanden, unsere Website, ihre Mitarbeiter, Direktoren, leitenden Angestellten, Vertreter und deren Nachfolger und Bevollmächtigte zu verteidigen, freizustellen und schadlos zu halten von und gegen alle Ansprüche, Haftungen, Schäden, Verluste, Kosten und Ausgaben, einschließlich Anwaltskosten, die durch Ansprüche verursacht werden oder entstehen, die auf Ihren Handlungen oder Unterlassungen beruhen und die zu einem Verlust oder einer Haftung für unsere Website oder Dritte führen können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Verletzung von Gewährleistungen, Gewährleistungen, Zusicherungen oder Verpflichtungen oder in Bezug auf die Nichterfüllung einer Ihrer Verpflichtungen im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen oder aus der Verletzung geltender Gesetze und Vorschriften durch Sie, einschließlich, aber nicht beschränkt auf geistige Eigentumsrechte, die Zahlung gesetzlicher Abgaben und Steuern, Ansprüche wegen Verleumdung, Diffamierung, Verletzung von Rechten auf Privatsphäre oder Öffentlichkeit, den Verlust von Dienstleistungen durch andere Nutzer und die Verletzung von geistigem Eigentum oder anderen Rechten. Diese Klausel gilt auch nach Beendigung dieses Vertrags.

 

  1. INHALTSPOLITIK

i. Bei bestimmten Aspekten der Website-Funktionalität haben Sie die Möglichkeit, Text- und/oder Multimediadateien in Form von Benutzerbeiträgen, Kommentaren, Beiträgen, Bewertungen usw. aufzunehmen. Für die Zwecke dieses Unterabschnitts werden diese als “Nutzerbeiträge” behandelt. Nutzerbeiträge sind eine Art von Inhalten, die von Nutzern auf der Website hinzugefügt werden, im Gegensatz zu den Inhalten, die von Talentese oder einem anderen autorisierten Mitwirkenden erstellt und/oder angezeigt werden. Wenn Sie Ihre Nutzerbeiträge auf eine der vorgenannten Arten freigeben, behalten Sie alle Eigentums- und Schutzrechte an den auf der Website freigegebenen Inhalten, gewähren uns jedoch eine universelle, unbefristete, übertragbare, kommerzielle, unwiderrufliche und gebührenfreie Lizenz zur Nutzung, Vervielfältigung, Reproduktion, Bearbeitung, Anpassung, Änderung, Erstellung abgeleiteter Werke, Veröffentlichung, Übermittlung, Anzeige und Verbreitung dieser Inhalte in allen heute bekannten oder in Zukunft entwickelten Medien und Vertriebsmethoden. Mit der Freigabe Ihrer Benutzerbeiträge für öffentlich zugängliche Teile der Website erkennen Sie an und erklären sich damit einverstanden, dass diese Inhalte für das World Wide Web oder jeden Benutzer, der die Talentese Website mit einer Internetverbindung besucht, sichtbar sind. Wir behalten uns das Recht, aber nicht die Pflicht vor, nach eigenem Ermessen von Ihren Nutzerbeiträgen Gebrauch zu machen, sofern diese Beiträge einen wesentlichen Verstoß gegen die Bestimmungen dieser Vereinbarung darstellen oder gegen die festgelegten Nutzungsrichtlinien verstoßen oder ohne ersichtlichen Grund, mit oder ohne vorherige Ankündigung. Der Dienst behält sich das Recht vor, weitere präventive oder andere Ermessensrechte auszuüben, sofern Sie wiederholt gegen die Nutzungsbedingungen, das Ziel dieser Vereinbarung oder einen allgemein anerkannten Verhaltenskodex im Internet verstoßen haben.

ii. Die Website unseres Dienstes enthält ferner Inhalte, die von Talentese oder seinen Lizenzgebern eingestellt, erstellt oder lizenziert wurden. Wir behalten alle Rechte, Titel und Interessen an allen Inhalten, die als “Unsere Inhalte”, wie oben beschrieben, angesehen werden können, insbesondere an allen Urheberrechten, Marken, Handelsnamen, Handelsaufmachungen, Logos, Patenten, Know-how, Geschäftsgeheimnissen, Anleitungen und allen anderen geschützten Informationen. Vorbehaltlich dieser Nutzungsbedingungen gewährt Ihnen Talentese ferner eine persönliche, nicht übertragbare, nicht ausschließliche, beschränkte, widerrufliche und nicht-kommerzielle Lizenz für den Zugriff auf die Inhalte der Talentese Website und deren Betrachtung. Vorbehaltlich dieser Nutzungsbedingungen und Nutzungsrichtlinien verpflichten Sie sich, jede Nutzung unserer Inhalte zu unterlassen, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes mit dem Service vereinbart wurde.

iii. Talentese, sein Logo, alle Produkte, Dienstleistungen, Namen oder Slogans, die in dem Dienst enthalten sind, die Unternehmenskorrespondenz oder jeder andere Bereich, der den Dienst kennzeichnet, sind eingetragene Marken von Talentese und dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Inhabers der Marke oder des sonstigen geistigen Eigentums oder des Urheberrechts weder ganz noch teilweise kopiert, verwendet oder imitiert werden. Andere Marken, Firmennamen, Logos oder andere geistige Eigentumsrechte, die auf dem Service erscheinen, sind das Eigentum der jeweiligen Eigentümer oder Inhaber. Die Erwähnung von Produkten, Dienstleistungen, Prozessen oder anderen Informationen, sei es durch Handelsnamen, Marken, Hersteller, Lieferanten oder anderweitig, bedeutet nicht, dass wir diese unterstützen, fördern oder empfehlen, und umgekehrt. Der Dienst, seine verbundenen Unternehmen, Lieferanten, Lizenzgeber und Lizenznehmer sind Eigentümer aller Rechte, Titel und Interessen, ohne Ausschluss von Rechten an geistigem Eigentum, die auf dem Dienst, in der Unternehmenskorrespondenz oder in einem anderen Bereich, der den Dienst oder seine verbundenen Unternehmen, Lieferanten, Lizenzgeber und Lizenznehmer auszeichnet, erscheinen. Mit Ausnahme der in diesen Nutzungsbedingungen ausdrücklich gewährten Rechte werden den Nutzern keine weiteren Rechte eingeräumt. Jede Vervielfältigung, Nutzung, Verbreitung oder Weiterverwendung von Urheberrechten oder anderen geistigen Eigentumsrechten im Namen des Dienstes bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Verwendung dieser Materialien, Symbole, Logos und Slogans muss mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Inhabers dieser Rechte erfolgen.

iv. Wir halten uns an die DMCA-Standards für Takedown-Benachrichtigungen, sofern diese von einer angeblich geschädigten Partei an uns gerichtet werden.  

 

  1. FRIST

i. Die Vereinbarung beginnt mit dem Datum der Genehmigung des Antrags durch das Unternehmen und läuft auf unbestimmte Zeit bis zu ihrer Beendigung gemäß Abschnitt 35.

 

  1. KÜNDIGUNG

i. Jede Vertragspartei hat das Recht, diesen Vertrag mit einer Frist von 20 (zwanzig) Tagen im Voraus schriftlich zu kündigen, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Abschnitt 8 überdauert die Beendigung dieser Vereinbarung.

ii. Nichts in diesen Nutzungsbedingungen schränkt das Recht einer Partei ein, diese Vereinbarung jederzeit aus wichtigem Grund zu kündigen.

iii. Die Kündigung der Vereinbarung muss in schriftlicher Form erfolgen. Die Schriftform zum Zwecke der Kündigung wird auch per E-Mail gewahrt. Für eine Standardkündigung (ohne Grund) gilt eine Kündigungsfrist von fünf (fünf) Werktagen.

iv. Sofern eine Handlung des Unternehmens eine wesentliche Verletzung der Bestimmungen dieser Vereinbarung darstellt oder als solche angesehen wird, hat Talentese das Recht, diese Vereinbarung sofort und ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen.

v. Sofern eine Handlung des Unternehmens, die gegen die Nutzungsrichtlinien verstößt, als grober Verstoß gegen die Bestimmungen dieser Vereinbarung angesehen wird, hat Talentese das Recht, diese Vereinbarung sofort und ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. Der Dienst behält sich das volle Ermessen vor, von Fall zu Fall zu entscheiden, ob ein Verstoß als grober Verstoß gegen die Bestimmungen dieser Vereinbarung anzusehen ist.

 

  1. SCHUTZ PERSÖNLICHER DATEN

i. Talentese verwendet die Daten des Unternehmens in Übereinstimmung mit diesen Nutzungsbedingungen, der SA (falls zutreffend) und der Datenschutzrichtlinie. Im Falle einer wesentlichen Inkohärenz zwischen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie oder der SA (falls ausgeführt) und der Datenschutzrichtlinie, gilt die Datenschutzrichtlinie.  

ii. Sie können unsere Datenschutzrichtlinie hier finden https://www.talentese.com/de/privacy

iii. Das Unternehmen nimmt hiermit zur Kenntnis, dass die Erfüllung dieser Nutzungsbedingungen und des SA (falls zutreffend) die Bereitstellung bestimmter personenbezogener Daten im World Wide Web über die Talentese Website beinhaltet. Die Verarbeitung dieser Daten dient ausschließlich dem Zweck, ein veröffentlichtes Profil zu führen, auf das Talente als potenzielle Mitarbeiter zugreifen können.

iv. Talentese kann das Unternehmen darüber hinaus in den Fällen kontaktieren, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem SA (falls zutreffend) festgelegt sind, wenn das Unternehmen sich gegen kommerzielle Kommunikation entschieden hat. In jeder Hinsicht stellt diese Korrespondenz keine “Marketingkommunikation” dar.

 

  1. KONTINUITÄT DER DIENSTBEDINGUNGEN

i. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jede Registrierung und Anmeldung bei Talentese durch das Unternehmen.

ii. Diese Nutzungsbedingungen können von Zeit zu Zeit für alle zukünftigen Verpflichtungen geändert oder ergänzt werden, sofern sich die Änderung der Nutzungsbedingungen als notwendig erweist (namentlich in Fällen, in denen die Nutzungsbedingungen eine neue Gesetzgebung oder geltende Rechtsprechung widerspiegeln sollen) und das Unternehmen durch diese Bedingungen nicht entgegen Treu und Glauben benachteiligt wird.

iii. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem Unternehmen in einer vom Dienst gewählten Form mitgeteilt. Der Dienst kann das Unternehmen über die Website oder per E-Mail benachrichtigen.

iv. Das Unternehmen hat das Recht, Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen innerhalb von 6 Wochen nach Erhalt der Änderungsmitteilung (oder der Möglichkeit, diese zur Kenntnis zu nehmen) anzufechten.

v. Die Änderungen der Servicebedingungen werden in den Fällen verbindlich, in denen:

1. das Unternehmen den Änderungen nicht innerhalb der oben genannten Frist widerspricht, oder  

2. das Unternehmen den Service nach der oben genannten Frist weiter nutzt.

vi. Sofern eine Anfechtung durch das Unternehmen erfolgt ist, hat jede Partei das Recht, diese Vereinbarung jederzeit gemäß Abschnitt 13 zu kündigen. Bis zur Beendigung der Vereinbarung gelten für beide Parteien die vorherigen Bedingungen.

 

  1. GELTENDES RECHT

i. Diese Vereinbarung unterliegt dem deutschen Recht.

 

  1. GERICHTSSTAND

i. Für den Fall, dass das Unternehmen Klage erheben möchte, muss eine Klage ausschließlich vor einem deutschen Gericht eingereicht werden, das für den Hauptgeschäftssitz von Talentese zuständig ist. 

 

  1. MISCALLENOUS

i. Diese Vereinbarung stellt die vollständige Vereinbarung zwischen Talentese und dem Unternehmen in den durch den Vertragsgegenstand geregelten Angelegenheiten dar und ersetzt alle früheren schriftlichen oder mündlichen Zusagen und Verpflichtungen zwischen den Parteien. Beide Parteien bestätigen, dass sie die Möglichkeit hatten, sich mit diesen Nutzungsbedingungen und dem darin geregelten Gegenstand vertraut zu machen.

ii. Bei wesentlichen Widersprüchen zwischen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Besonderen Vereinbarung in Bezug auf den geregelten Gegenstand, hat die Besondere Vereinbarung Vorrang. Jede Bezugnahme auf diese Servicebedingungen in der Servicevereinbarung bedeutet, dass diese Bedingungen in die Besondere Vereinbarung aufgenommen wurden. 

iii. In Angelegenheiten, die diese Vereinbarung betreffen, darf keine Partei einseitig und ohne schriftliche Form eine Verzichtserklärung abgeben.

iv. Das Unternehmen erklärt sich hiermit damit einverstanden, dass die Rechte oder Pflichten aus dieser Vereinbarung vom Unternehmen an Dritte abgetreten oder abgetreten werden können. Talentese behält sich das Recht vor, die Rechte und Pflichten aus dieser Vereinbarung im Falle einer Unternehmensfusion, eines Erwerbs oder einer Veräußerung aller oder im Wesentlichen aller Vermögenswerte von Talentese abzutreten oder abzutreten. Diese Vereinbarung ist für die gesetzlichen Vertreter, Rechtsnachfolger und rechtsgültigen Abtretungsempfänger der Vertragsparteien verbindlich und kommt ihnen zugute.

v. Das Versäumnis des Dienstes, in einem bestimmten Fall zu handeln, bedeutet nicht den Verzicht auf die Fähigkeit, in Bezug auf den spezifischen Fall oder ähnliche Fälle zu handeln. Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, der Auslegung von Gesetzen oder ihrer Anwendung ungültig oder nicht durchsetzbar sein, so berührt dies nicht den Rest dieser Bedingungen. Die übrigen Bestimmungen bleiben in vollem Umfang in Kraft und wirksam.

vi. Jede Partei dieser Vereinbarung ist im Verhältnis zur anderen Partei in Bezug auf alle in diesen Nutzungsbedingungen geregelten Angelegenheiten ein unabhängiger Vertragspartner. Nichts in dieser Vereinbarung begründet eine Partnerschaft, ein Joint Venture, eine Vereinigung oder eine ähnliche Beziehung zwischen den Parteien, auch nicht die Erwägung einer solchen.

vii. Die Überschriften der Abschnitte dienen nur zu Informationszwecken und haben keine rechtliche Wirkung.

viii. Die maßgebliche Sprachversion dieser Nutzungsbedingungen ist die englische Sprachversion.

ix. Jede Vereinbarung, die mit dem angeworbenen Talent geschlossen wird, erfolgt auf alleinige Gefahr und Kosten des Unternehmens. Wir bieten keine Eventualitäten oder Bedingungen in Bezug auf die Vereinbarung, die Sie mit einem potenziellen Mitarbeiter eingehen.

x. Talentese verhandelt in keiner Weise für oder im Namen einer Partei Ihrer individuellen Vereinbarung mit einem bestimmten Talent, sondern fungiert lediglich als Kommunikationsvermittler, für den der Dienst eine Servicegebühr vom Unternehmen gemäß diesen Geschäftsbedingungen oder der spezifischen Vereinbarung einbehält, sofern das Unternehmen die spezifische Vereinbarung abgeschlossen hat.

xi. Mit der fortlaufenden Nutzung des Talentese Dienstes akzeptieren Sie die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in vollem Umfang. Talentese widerspricht allen beigefügten Bedingungen des Unternehmens, die die Auswirkungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen wesentlich verändern. Ihre Anwerbung von Talenten über Talentese (wie hierin beschrieben) begründet unseren Anspruch auf Bezahlung (wie hierin beschrieben). Mit der Einreichung einer ausgefüllten spezifischen Vereinbarung (durch schriftliche oder elektronische Unterschrift) bestätigen Sie: (a) dass Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden haben; (b) dass Sie die Besondere Vereinbarung gelesen und verstanden haben und (c) dass Sie zustimmen, an die Besondere Vereinbarung und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden zu sein. Sie erkennen an und akzeptieren, dass Verpflichtungen, die nicht von der Besonderen Vereinbarung abgedeckt sind, weiterhin durch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt werden. Wenn das Unternehmen einen Abschnitt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht für angemessen hält, kann das Unternehmen diese Vereinbarung gemäß Abschnitt 35 kündigen. 

 

Pin It on Pinterest